Montag, 19. Dezember 2011

Gefüllte Paprika

Nicht ganz so erfolgreich, aber auch ein Ergebnis meiner smartphonischen Rezeptsuche, sind diese Gefüllten Paprikaherzen. Was genau mich an denen stört kann ich nicht sagen, aber die Füllung war sehr gut!

Sonntag, 18. Dezember 2011

Neu entdeckt...

... Kürbis als Ofengemüse. Ofenkartoffeln könnte ich ohnehin schon ständig essen, aber jetzt habe ich mich daran gewagt den Kürbis in die Röhre zu geben und ich bin begeistert. Beim ersten Mal habe ich mich (mehr oder weniger) an das Rezept von Ofengemüse à la marocaine gehalten.

Samstag, 17. Dezember 2011

Kürbis-Suppe

Um mein Repertoire an Kürbissuppen weiter aufzustocken habe ich hier (auch während einer Vorlesung ;p) die Fruchtige Kürbis-Suppe entdeckt. Kürbissuppen sind einfach toll!

Freitag, 16. Dezember 2011

Rote Bete

Bis dato kannte ich Rote Bete nur als Salat, wovon ich absolut begeistert bin. Nun wollte ich mal etwas neues ausprobieren und so bin ich über Rote Bete-Päckchen aus dem Ofen gestolpert. Das Gericht war ganz gut, vor allem die Gewürzmischung war interessant, aber ich glaube ich bleibe lieber bei der Salat-Variante ;)

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Wieder da!

Wie ich mit Schrecken feststellen musste, ist es nun doch schon einige Zeit her, dass ich das letzte Mal von mir lesen lies. Aber im Winter und zur Weihnachtszeit bricht ja doch immer an sämtlichen Ecken und Enden das große und kleine Chaos aus.
Nun aber zu meinem bunten Fisch-Curry. Da ich mich nun auch zu den Smartphone-Besitzern zählen darf, lassen sich da doch einige interessante Rezepte finden und während der Vorlesung macht die Rezeptsuche gleich nochmal soviel Spaß O:-)
Die Suche war auch ganz ordentlich und das erste Ergebnis dürft ihr hier bewundern.

Montag, 12. Dezember 2011

Kürbissuppe

Die Zeit der runden orangen Leckerbissen ist ja nun leider schon mehr oder weniger vorbei vorbei. Hier kommt die Kürbis-Mango-Suppe, fruchtig und ein bisschen scharf, tolle Kombi.
Eigentlich gehören dazu noch Hackfleisch-Bällchen, aber ich hab mich für einen vegetarischen Tag entschieden.

Freitag, 18. November 2011

Mein erstes Mal ...

... eine zweistufige Geburtstagstorte für meinen Opa zum 75. Und für den ersten Versuch hat es auch richtig gut geklappt. Die untere Stufe ist Frankfurter Kranz und unter der Marzipandecke versteckt sich eine Eigenkreation aus Nussbiskuit und Vanillesahne als Füllung.
Die Marzipanrosen für die Verzierung habe ich auch selbst zusammen gebastelt, die sind mir nur leider sehr schnell gerissen. Aber es gibt bestimmt bald wieder einen runden oder halbrunden Geburtstag, wo ich das noch perfektionieren kann.

Samstag, 12. November 2011

Überbackene Pfannkuchen

Hier wollte ich mal etwas ohne Kartoffeln, Nudeln oder Reis kochen und es hat sich nicht so ganz rentiert. Eigentlich sieht der Pfannkuchenauflauf "Cordon bleu" ja recht schmackhaft aus, allerdings war mir das Ganze viel zu üppig.
Aber, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden...

Sonntag, 6. November 2011

Zieh mich hoch!


Wenn auf dem Nachspeisenbüffet Tiramisu steht, zieht es in der Regel die Laune eines jeden nach oben (daher wohl der Name). Da wir ja gerade in der Apfelzeit sind, haben wir uns für ein Apfel-Tiramisù entschieden. 
Und keine Sorge, diese ganze Armee haben wir nicht alleine gegessen (leider), sondern an Mamas Geburtstag verfüttert.

Samstag, 5. November 2011

Thunfischvariante Nr. 2

Ich habe ja neulich ein Rezept mit Thunfisch gebloggt, welches mir den Thunfisch etwas madig gemacht hatte. Mit dem Rest Fisch habe ich dann die schon erprobten Penne mit Thunfisch-Tomatensoße gekocht und war wieder etwas besänftigt. Allerdings glaube ich trotzdem, dass meine Thunfisch-Phase am Ende ist ;)

Donnerstag, 3. November 2011

Artischocken!!!!

Ich liebe Artischocken! Ich esse sie eigentlich viel zu selten. Hier habe ich mich an Penne mit Pilzen und Artischocken gemacht. Wenn's mal schnell gehen muss, absolut geeignet!

Dienstag, 1. November 2011

Der Vorteil eines Lift-Off-Bodens

Für manche Kuchen oder Teige scheine ich einfach kein Talent zu haben. Einer davon ist Mürbteig. Eine Freundin kann ein Liedchen davon singen, da das Geburtstagsgeschenk zum Schluss etwas unansehnlich war...
Ich wollte mich aber noch nicht geschlagen geben und habe, wieder als Geburtstagskuchen, diesmal für meine Mama, eine Italienische Kirsch-Crostata gebacken. Und Dank des tollen Lift-Off-Bodens ist auch alles glatt gelaufen. 
Auf jeden Fall eine Wiederholungstat wert!

Samstag, 29. Oktober 2011

Die weltbesten Muffins

Vor vielen Jahren, als wir noch klein und süß waren (jetzt sind wir nur noch süß!), wurde zu jedem Familienfest Eierlikörsahnekuchen gebacken. Das beste an dem Kuchen war selbstverständlich der Boden, der so fluffig und weich und schokoladig und einfach perfekt war, wie kein anderer! 
Und hier präsentiere ich Eierlikörmuffins. Mit Schokoladenguss und Streuseln versteht sich!

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Nudeln mit ganz viiieel Majoran

Majoran erinnert mich immer an Spaghetti von Oma. Das war erstens sehr lecker und zweitens auch toll, weil meistens alle Enkelkinder zusammen da waren. Somit schaffen Spaghetti alla spoletane einen der obersten Plätze, wenn es um schnelle und würzige Nudelgerichte geht. 

Sonntag, 23. Oktober 2011

Currygemüse

Für Frühlingsgemüse ist ja jetzt eigentlich nicht die Zeit, aber das Frühlingsgemüse in Currysahne gab es bei mir trotzdem die Tage zum Abendessen. Sehr lecker! 

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Das Liebelei Blog-Event

Ich wurde von liebelei eingeladen bei ihrem Blog-Event "Herbst-Cupcakes" mitzumachen. Nun, besser spät als nie gibt es hier meine herbstlichen Apfel-Zimt-Cupcakes.

Dienstag, 18. Oktober 2011

Spaghetti all'arrabiatta

So richtig "arrabiatta" sind diese Nudeln meiner Meinung nach nicht (gut, man könnte deutlich mehr Chili und scharf reintun), aber mit den Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten und Oliven ist dieses Gerichte ein absoluter Muss für meinen Speiseplan.

Sonntag, 16. Oktober 2011

Wieder Pancakes

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, bin ich zur Zeit sehr fleißig im Pancake-Rezepte ausprobieren. Bin auch schon ziemlich fortgeschritten.
Auch hier gab es wieder einen ersten Pfannkuchen und ... er ist auf Anhieb was geworden! Ein sehr wendefreundlicher Teig ;)
Dafür habe ich zuerst den Zucker vergessen, ist mir aber glücklicherweise gleich aufgefallen, als ich den ersten Pfannkuchen angeknabbert habe ...

Samstag, 15. Oktober 2011

Gemüse-Chop-Suey

Eigentlich schmecken sämtliche asiatische Gerichte doch immer gleich, wenn man sie daheim kocht. Sojasoße und Gemüsebrühe ist mehr oder weniger das einzige womit man das Gemüse abschmeckt. Trotzdem ess ich es hin und wieder ganz gerne und geb dann soviel Chilischoten rein, dass ich zum Schluss sowieso nicht mehr merke nach was es eigentlich schmeckt.

Freitag, 14. Oktober 2011

Nudel-Gemüse-Auflauf

Aufläufe ansprechend in Szene zu setzen ist ja immer so eine Sache. Noch dazu wenn man sehen soll, was sich unter der dicken Käseschicht befindet. 
Dafür schmeckt der Nudel-Auflauf mit Blumenkohl und Spinat besser als er aussieht ;)

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Schnell und lecker

Ich glaube ich habe schon einmal erwähnt, dass ich eigentlich kein großer Reisfan bin. Tja, in letzter Zeit esse ich ständig Reis. Und ich find ihn auch tatsächlich gut. Man kann schließlich nicht nur Nudeln essen. 
Superschneller Lachs aus dem Wok ist ein Rezept von Jamie Oliver aus dem Kochbuch Jamie's Kochschule. 

Sonntag, 9. Oktober 2011

Marzipan-Muffins

Meine Mum will schon seit Ewigkeiten, dass ich ihr Muffins mit Marzipan backe. Nun, endlich kann ich ihr eine Variante liefern. Ich selbst war von "nur" Marzipan nicht ganz so begeistert, aber der weiche Kern hat absolut etwas!

Freitag, 7. Oktober 2011

Mit oder ohne

Lieber vegetarisch oder doch mit Fleischsoße? Beide Varianten sind ausgesprochen gut! Conchiglioni con spinaci al forno und Muschelnudeln tricolore.

Montag, 3. Oktober 2011

Ein Abstecher nach Kuba

Bevor jetzt der Herbst endgültig kommt, gibt es hier mit der Gewürzpfanne "Kuba" noch einen kurzen kulinarischen Abstecher in die Karibik. Auch dieses Gericht habe ich ewig geplant und nicht geschafft tatsächlich zu kochen. Dafür gibt es das ab sofort öfter. Schließlich muss die verlorene Zeit aufgeholt werden ;) Ach ja, die Bananen kann man sich meiner Meinung nach getrost sparen.

Sonntag, 2. Oktober 2011

Nachgemacht: selbstgebackenes Brot

Eines schönen Tages war ich bei Charlotte von Charlotte's Diner zum Frühstück eingeladen. Die Auswahl war groß und unter anderem gab es auch frisch gebackenes Buttermilchbrot. Normalerweise esse ich lieber Semmeln in der Früh, aber dieses Brot hat mich bekehrt. Ob mit Wurst und Käse oder Nutella und Marmelade. Da passt einfach alles drauf! Und so einfach...!

Samstag, 1. Oktober 2011

Fusili al sugo rustico

In meiner Italienzeit habe ich mit meiner Gastmutter fleißig gekocht und mir sämtliche original italienische Rezepte zeigen lassen. Das ganze Geheimnis besteht auch hier wieder darin, die Soße ewig lang kochen zu lassen.

Donnerstag, 29. September 2011

Salat mit Grießplätzchen


Wenn ich auf kochen keine Lust hab, dann sind Salate auch eine ganz gute Abwechslung, vor allem wenn sich dann doch noch etwas "warmes" darin versteckt. Den bunten Salat mit gebackenen Grießmonden wollte ich schon ewig machen und hab es immer wieder vor mir hergeschoben. Selbst Schuld, denn die Grießmonde sind richtig gut. 

Mittwoch, 28. September 2011

Piadina

Dieses Rezept für Piadina hab ich etwas modifiziert, da ich beispielsweise den Schinken nicht zu Hause hatte und stattdessen Salami weg musste. Ideal wäre natürlich ein Kontaktgrill gewesen, aber kurz in die Pfanne schmeißen funktioniert auch.

Dienstag, 27. September 2011

Pasta ai quadrucci di pesce

Also entweder lag es an dem Rezept oder ist meine Ich-mag-Thunfisch-Phase einfach vorbei. Was mich an dem Rezept eigentlich gestört hat kann ich nicht so genau sagen, sind ja an sich nur gute Sachen drin. Aber da es ohnehin delfinfreundlicher ist auf Thunfisch zu verzichten, ist es glaub ich auch gar nicht so schlimm, wenn ich künftig darauf verzichte. 

Sonntag, 25. September 2011

Minze, Zitrone und Parmesan

Eine absolut fantastische Mischung! Muschelnudeln mit Speck, Erbsen und Minze lässt sich schnell zubereiten und schmeckt total klasse! Bei uns zu Hause gab es das schon sehr oft und meistens mit frisch gemachten Nudeln, direkt aus der Nudelmaschine in den Kochtopf. Ein Traum!

Samstag, 24. September 2011

Fisch mit Senfkruste und Gemüse

Ich finde Senf ist eine ganz feine Sache! Warum also nicht auch mal den Fisch damit bestreichen?! Aus dieser Kombination ist Lachstranchen mit Senfkruste & Rosmarinkartoffeln herausgekommen. Allerdings hab ich das Rezept etwas verändert, da ich lieber knusprige Ofenkartoffeln wollte anstatt gekochter. Das Gemüse werd ich aber beim nächsten Mal definitiv wie im Rezept beschrieben garen, da es sonst doch etwas austrocknet. Insgesamt aber ein sehr gelungenes Gericht.

Donnerstag, 22. September 2011

Nudeln mit Kürbis

Bei diesem Rezept habe ich eine interessante Entdeckung machen müssen. Auf der Suche in meinem Kochbuch nach Pasta mit Kürbissoße wurde ich mit diesem Rezept fündig. Ein paar Seiten weiter stand das gleiche nochmal, allerdings mit anderen Nudeln. Wenn das nicht Unterschied genug ist, es zweimal abzudrucken ;D

Für Notfälle

Kennt ihr das auch? Wochenende, alle Geschäfte sind geschlossen und ihr habt nichts zu Hause. Schnell sollte es natürlich auch noch gehen. Nudeln eignen sich für solche Notlösungen natürlich hervorragend, blöd nur, wenn man weder Gemüse noch einfache Tomatensoße im Vorratsschrank hat. 
Penne all'arrabiatta mit Erbsen haben mich eines Sonntagabends gerettet.

Dienstag, 20. September 2011

Wie bei Oma!

Bestimmt gibt es in jeder Familie die für jede Jahreszeit obligatorischen Kuchen. Zur Pflaumen- bzw. Zwetschgenzeit gibt es bei uns immer den guten alten Zwetschgenblooz mit Sahne.
Wir lieben den Plootz allerdings mit Quark-Öl-Teig, anstatt mit Hefeteig.

Sonntag, 18. September 2011

Das "1.-Pfannkuchen-Phänomen"

Tja, wer kennt das nicht?! Der erste Pfannkuchen wird scheinbar nie etwas. Ich dachte eigentlich, dass ich den Dreh mittlerweile raus hatte, doch diesmal hat mich der Teig etwas gestresst. In Kombination mit den Blaubeeren sah es wie ein Massaker aus. Aber der zweite und dritte Pancake hat sich dann wieder bei mir eingeschleimt und es ist ihnen gelungen. Mit Ahornsirup eine ganz tolle Sache.
Wahrscheinlich lag es nicht an dem Teig, sondern, dass ich auf meinen Kaffee so lange warten musste ;)

Samstag, 17. September 2011

Der Herbst steht vor der Tür...

... und hat den Kürbis im Gepäck. Juhuu!!! Ich finde Kürbis absolut toll, aber am liebsten wenn er püriert ist und ich ihn als feines Süppchen essen kann. Auch was Kürbissuppen angeht, habe ich schon einige ausprobiert, doch die Kürbis-Kokos-Suppe wurde einstimmig als Favorit festgelegt.

Donnerstag, 15. September 2011

Wütende Nudeln

Meine absolute Pastavariante sind Spaghetti/Penne/bitte einfügen all'arrabiatta! Ich hab auch schon einige Versionen der scharfen Soße ausprobiert, aber mein Favourite ist und bleibt diese hier. Das Rezept hab ich während meiner Zeit in Italien entdeckt und übersetzt. Wahrscheinlich schmeckt es mir deshalb so gut =)

Mittwoch, 14. September 2011

Himbeer-Muffins ohne Himbeeren mit Brombeeren

Alles klar? Na dann ist's ja gut ;) Da ich kein wahnsinniger Himbeer-Fan bin fand ich es nicht besonders schlimm, dass ich stattdessen Brombeeren für diese Muffins hernehmen musste. Diese waren ohnehin das Ergebnis einer Resteverwertung und statt Joghurt habe ich Schmand und Sauerrahm reingemischt, aber pssst. 
Die Muffins sind meiner Meinung nach toll gelungen und das nächste Mal, mach ich bestimmt die "leichtere" Variante ;)

Montag, 12. September 2011

Mak'n Linsen

Da man sich ja nicht nur von Nudeln mit Tomatensoße ernähren kann, habe ich mit den restlichen Linsen Makkaroni mit roten Linsen in Zitronen-Sahne-Soße gezaubert. Das Problem bei diesen Sahnesoßen ist und bleibt, dass sie mir zu üppig sind. Leider konnten die Zitronenmelisse und der -saft die Schwere von dem Gericht nicht ganz nehmen. Könnte es aber trotzdem nocheinmal bei mir geben.

Sonntag, 11. September 2011

Falafel

Einen Falafelversuch habe ich schon einmal mit einer ehemaligen Mitbewohnerin unternommen, doch der ging ziemlich daneben. Auf lecker.de habe ich ein nicht ganz vorschriftsmäßiges Rezept für Linsenfalafel im Fladenbrot mit Gemüse gefunden. Eigentlich gehören in Falafel Kichererbsen, aber mit roten Linsen schmeckt sie auch sehr gut!

Samstag, 10. September 2011

Ofen Pommes frites

Ich hatte eigentlich schon befürchtet, dass ich meine heißgeliebten Pommes nur zu Hause bei Mama essen kann, da ich selbst keine Friteuse mein Eigen nennen kann. Aber, zu früh gefürchtet, denn das wichtigste Gut aus Friteuse lässt sich auch ganz einfach und viel fettarmer im Ofen zubereiten. Und total knusperig...

Mittwoch, 7. September 2011

Gefüllte Zucchini

Diesmal mit Bulgur. Die Zucchiniausbeute bei meinen Eltern hält noch an und diesmal habe ich mich für Gefüllte Zucchini mit Bulgur-Oliven-Füllung auf Tomatensoße entschieden. Auch dieses Rezept hat mich überzeugt und wird es sicher noch öfter geben. Mein Favourite bleibt allerdings die Couscous-Variante.

Montag, 5. September 2011

Guten Freunden gib man ein Küsschen


Den Abschluss unseres Mädelsabends machte das selbstgemachte Gelato al bacio. So ganz wie Bacioeis aus Italien hat es nicht geschmeckt, aber es war trotzdem ganz toll. Und meine Magic Chocolate passte perfekt dazu ;)


Sonntag, 4. September 2011

Pasta mit italienischer Bratwurst

Und hier kommen wir zum Hauptgang: Penne mit Würstchensoße. Bei den Würstchen handelt es sich um eine italienische Bratwurst namens Salsiccia. Sehr schwierig die bei einem normalen Metzger zu bekommen.

Freitag, 2. September 2011

Mexican Dreams

Hier wird leider kein mexikanischer Abend eingeläutet, dafür aber ein italienischer ;) Wer fleißig Charlotte's Diner besucht, hat sicher schon über den ein oder anderen Mädelsabend gelesen. Diesmal fand er bei mir statt und wir haben fleißig geschlemmt. 
Unseren Aperitif haben wir schon nachmittags gemixt und hatten bis zum Abendessen schon einige Gläser intus. Wenn wir nicht gewusst hätten, dass es sich bei Mexican Dreams um einen Mocktail handelt, könnten wir schwören, dass Alkohol drin war, denn Geschichten über Hühner und Nutella liesen Übles ahnen...
Ach ja, wir waren uns auch einig, dass dieses Getränk als alkoholfreie Hugo-Version durchgehen kann.

Sonntag, 28. August 2011

Hefebrötchen zum Sonntagsfrühstück

Auf meiner Lieblingsseite um nach Rezepten zu stöbern gibt es unter anderem eine Rezeptgalerie für Frühstücksvorschläge aus aller Welt. Darunter diese Hefebrötchen mit Apfel. Angeblich sollen diese die russische Variante darstellen. Da ich mich mit russischen Essgewohnheiten aber nicht auskenne, glaube ich einfach mal was lecker.de schreibt. Den Test bestanden haben die Brötchen allemal =)

Donnerstag, 25. August 2011

Pasta und Bohnen

Eigentlich gehören in das Originalgericht, Pasta e fagioli, Pfifferlinge rein und keine Champignons. Und dieses eine Mal denke ich, sollte man Gerichte so lassen, wie sie nun einmal gehören. Ich fand meine Variante nämlich mit dieser Variante sehr ähnlich, wobei ich sagen muss, dass ich dann besser bei den Gnocchi bleibe, die passen da viel besser.

Dienstag, 23. August 2011

Red Hot Chili Peppers

Der Titel verspricht mehr als er hält, denn die drei Chilis, die darin versteckt sind, kann man zählen. Ehrlich gesagt habe ich mir von diesem Gericht mehr erhofft, denn eines schönes Urlaubstages hat sich mein Dad (vermutlich in Italien) vor vielen Jahren leckere Nudeln in Tomatensoße mit Hühnchenstücken, bestellt und ich fand die damals ganz toll. Als mir dann auf lecker.de die Red Hot Chili-Pasta über den Bildschirm gelaufen ist, habe ich mich schon gefreut, aber es handelt sich meiner Meinung nach schlicht um ein weiteres Gericht mit Tomatensoße. Vielleicht war ich aber auch einfach nicht in Stimmung und es war deshalb etwas fade. 

Montag, 22. August 2011

Clafoutis

Bis vor Kurzem habe ich von der Existenz des süßen Auflaufs noch nicht einmal geahnt, doch wenn man in der Bloggerwelt herumkommt, stolpert man doch über die ein oder andere Neuheit.
Mit Süßspeisen bin ich noch eher weniger bewandert, da ich danach immer Hunger auf etwas "Richtiges" habe. Doch heute musste ich mir etwas einfallen lassen, was ich mit den übrigen Mirabellen anstelle und so gab es Mirabellen-Clafoutis mit Latte Macchiatto.
Fazit: Test bestanden. Ich habe auch schon ganz viele andere Rezeptvariationen, die ausprobiert werden wollen.

Sonntag, 21. August 2011

Karibik für zu Hause

Wer schon mal in der Karibik war und sich unsterblich verliebt hat, der hebe die Hand! Vor allem durch den Namen, Scharfes Hähnchen Grenada, hat dieses Gericht meine Aufmerksamkeit erregt, denn ich war neugierig, welche Gewürze sich darin verstecken. 
Einige exotische Gewürze sollten es schon sein, schließlich ist Grenada die Insel der Muskatnuss und Spices. Ein traumhaft schönes Fleckchen Erde und genau das habe ich mir in meine Küche geholt.