Donnerstag, 14. Juli 2011

Kirschkuchen



Der erste dieses Jahr. Die letzte Zeit habe ich damit verbracht fleißig Rezepte zu sammeln und in meine Datenbank aufzunehmen. Darunter fanden sich verdächtig viele Kuchen und Kleingebäcke. 
Dieser Kirsch-Klecksel-Kuchen stand ganz oben auf meiner Liste und hatte seinen Auftritt auf einem Grillfest in der Heimat, den er auch mit Bravour gemeistert hatte.


Zutaten für ca. 24 Stücke:
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 300 g Zucker
  • 400 ml Milch
  • 720 ml Schattenmorellen
  • 300 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Zitronensaft
  • 250 g Schmand
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung: 
  1. Puddingpulver, 4 EL Zucker und 5 EL Milch glatt rühren. 400 ml Milch aufkochen, das angerührte Puddingpulver einrühren und dann ca. 1 Min. Köcheln. Die Oberfläche evtl. mit Folie bedecken, damit sich keine Haut bilden kann und den Pudding kalt stellen.
  2. Kirschen abtropfen lassen. Butter, 300 g Zucker und Salz cremig rühren. Die Eier einzeln mit 4-5 EL Mehl abwechselnd unterrühren. Dann das restliche Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit Zitronensaft und Schmand zur Eiermasse geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Fettpfanne füllen und glatt streichen. 
  4. Den Pudding glatt rühren und löffelweise auf dem Kuchen verteilen. Die Kirschen darauf setzen und im vorgeheizten Ofen (Umluft 175°C) 25-35 Min. backen.
  5. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und wer mag kann ihn dann noch mit Puderzucker bestäuben. 
Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen