Dienstag, 23. August 2011

Red Hot Chili Peppers

Der Titel verspricht mehr als er hält, denn die drei Chilis, die darin versteckt sind, kann man zählen. Ehrlich gesagt habe ich mir von diesem Gericht mehr erhofft, denn eines schönes Urlaubstages hat sich mein Dad (vermutlich in Italien) vor vielen Jahren leckere Nudeln in Tomatensoße mit Hühnchenstücken, bestellt und ich fand die damals ganz toll. Als mir dann auf lecker.de die Red Hot Chili-Pasta über den Bildschirm gelaufen ist, habe ich mich schon gefreut, aber es handelt sich meiner Meinung nach schlicht um ein weiteres Gericht mit Tomatensoße. Vielleicht war ich aber auch einfach nicht in Stimmung und es war deshalb etwas fade. 

Zutaten für 4 Personen:
  • 400 g Hähnchenfilet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Chilis
  • 1 Zucchino
  • 500 g Tomaten
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • Paprika edelsüß
  • 1 Prise Zucker
  • 300 g Spaghetti

Zubereitung:
  1. Spaghetti in Salzwasser al dente garen.
  2. Fleisch in Würfel schneiden und Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Chilis in feine Ringe schneiden. Zucchini mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Tomaten würfeln.
  3. Fleisch in erhitztem Öl kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Zwiebeln, Knoblauch und Chili zufügen und kurz mitbraten. Tomatenmark unterrühren, anschwitzen lassen und dann Tomaten einrühren, aufkochen lassen und ca. 10 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  5. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken. 3 Min. vor Ende der Garzeit die Zucchinistreifen zufügen.
  6. Nudeln mit der Soße vermengen und auf Tellern anrichten. 
Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen