Montag, 8. August 2011

Suppe am Spieß

Keine Angst, meine Suppe habe ich nicht aufgespießt, dafür aber die Hähnchenwürfel, die es dazu gibt. Gezaubert habe ich eine Möhren-Basilikum-Suppe. Geschmeckt hat sie schon recht gut, aber für die Top 3 meiner Lieblingsrezepte in der Kategorie Möhrensuppe, hat es leider nicht gereicht.
Zutaten für 4 Personen:
  • 500 g Möhren
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1-2 Bd. Basilikum
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 4 Hähnchenfilets (à 125 g)
  • 2 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Creme fraiche
  • Cayennepfeffer
  • 2 EL Balsamico-Creme

Zubereitung: 
  1. Möhren in grobe Stücke schneiden, Zwiebel würfeln und Basilikum in Streifen schneiden. 
  2. Zwiebeln und Möhren in einem EL heißem Öl andünsten. Mit gut 1 l Brühe ablöschen und aufkochen. Basilikumstreifen einrühren und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen.
  3. Holzspieße mit etwas Öl bepinseln. Das Fleisch waschen, trockentupfen und würfeln. Die Würfel auf die Spieße stecken und in 2 EL erhitztem Öl rundherum 6-8 Min. braten. Mit Limettensaft beträufeln und Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Suppe pürieren und Creme fraiche einrühren. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken.
  5. Suppe mit Balsamicocreme beträufeln und die Hähnchenspieße dazu reichen. 
Quelle: lecker.de

Kommentare:

  1. Warum nicht?
    Liest sich total lecker........ich speichere das Rezeptmal ab und geb Rückmeldung......über Geschmack lässt sich ja streiten ...oder auch nicht...grins
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. =) da kannst du Recht haben, bin dann auf deine Meinung gespannt.
    So blöd es klingt, aber es ist mir etwas zu "möhrig". Bei anderen Rezepten ist die zweite Komponente etwas kräftiger, der Basilikum fällt mir persönlich zu wenig ins Gewicht.
    Allerdings werten die Spießchen mit dem Limettensaft alles wieder auf ;)
    Trotzdem gilt aber für die Suppe an sich, keine Top 3 ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen