Sonntag, 25. September 2011

Minze, Zitrone und Parmesan

Eine absolut fantastische Mischung! Muschelnudeln mit Speck, Erbsen und Minze lässt sich schnell zubereiten und schmeckt total klasse! Bei uns zu Hause gab es das schon sehr oft und meistens mit frisch gemachten Nudeln, direkt aus der Nudelmaschine in den Kochtopf. Ein Traum!

Zutaten für 4-6 Personen:
  • 10 dünne Scheiben durchwachsener Speck
  • 1 kleines Bund Minze
  • 150 g Parmesan
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 400-500 g kleine Muschelnudeln
  • Olivenöl
  • 1 Stück Butter
  • 300 Erbsen TK
  • 2 EL Creme fraiche
  • Saft von 1 Zitrone

Zubereitung:
  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  2. Speck in schmale Streifen schneiden. Minzeblätter abzupfen und fein hacken. Parmesan rein reiben.
  3. Butter mit einem kräftigen Schuss Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig braten und leicht pfeffern. 
  4. Erbsen zum knusprigen Speck geben und kräftig durchschütteln. Nach etwa 1 Min. Creme fraiche mit Minze einrühren.
  5. Pasta abseihen und etwas Kochwasser auffangen. Kochwasser und Zitronensaft zur Speckpfanne geben. Kurz köcheln lassen und vom Herd nehmen.
  6. Die Soße sollte geschmeidig und cremig sein, wenn nicht einfach noch etwas Kochwasser zugießen. Dann Parmesan unterrühren, Nudeln untermengen und genießen.
Quelle: jamieoliver.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen