Donnerstag, 29. September 2011

Salat mit Grießplätzchen


Wenn ich auf kochen keine Lust hab, dann sind Salate auch eine ganz gute Abwechslung, vor allem wenn sich dann doch noch etwas "warmes" darin versteckt. Den bunten Salat mit gebackenen Grießmonden wollte ich schon ewig machen und hab es immer wieder vor mir hergeschoben. Selbst Schuld, denn die Grießmonde sind richtig gut. 

Zutaten für 4 Personen:
  • 1/2 l Milch
  • 60 g Butter
  • Salz
  • geriebene Muskatnuss
  • 140 g Hartweizengrieß
  • 40 g geriebener Gouda
  • 1/2 Radicchio
  • 1/2 Eichblattsalat
  • 8 Cocktailtomaten
  • 20 g Pinienkerne
  • 1 Schalotte
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1-1,5 TL Honig
  • bunter Pfeffer

Zubereitung:
  1. Milch mit 30 g Butter, etwas Salz und Muskatnuss aufkochen, Grieß langsam unter Rühren einstreuen, aufkochen und etwa 5 Min. quellen lassen, dabei ab und zu umrühren. 
  2. Grieß etwas abkühlen lassen, Käse unterrühren, auf einen Bogen Klarsichtfolie streichen, mit einem zweiten Bogen abdecken, zu einer etwa 1 cm dicken Platte ausrollen und ungefähr 2 Stunden abkühlen lassen.
  3. Salate putzen und in mundgerechte Stücke zupfen. Tomaten vierteln. Pinienkerne rösten. Schalotte fein würfeln. 
  4. Für das Dressing Essig, Öl, Schalottenwürfel sowie Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Grießplatte mit einem Plätzchenausstecher Halbmonde oder Kreise ausstechen und in der restlichen Butter knusprig goldbraun braten. 
  5. Salat, Tomaten und Pinienkerne auf Teller verteilen, Dressing darüber träufeln, Grießmonde darauf anrichten und servieren. 

1 Kommentar:

  1. Ich hab leider keine Email-Adresse gefunden, daher muss es so gehen :) wir veranstalten ein Blog-Event zum Thema Cupcakes - vielleicht hast du ja Lust und Zeit teilzunehmen? Zu gewinnen gibt´s auch was...

    http://dreierlei-liebelei.blogspot.com/2011/10/startschuss-fur-das-liebelei-blog-event.html

    Süße Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen