Samstag, 15. Oktober 2011

Gemüse-Chop-Suey

Eigentlich schmecken sämtliche asiatische Gerichte doch immer gleich, wenn man sie daheim kocht. Sojasoße und Gemüsebrühe ist mehr oder weniger das einzige womit man das Gemüse abschmeckt. Trotzdem ess ich es hin und wieder ganz gerne und geb dann soviel Chilischoten rein, dass ich zum Schluss sowieso nicht mehr merke nach was es eigentlich schmeckt.

Zutaten für 4 Personen:
  • 2 EL Chiliöl
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 3 klein gehackte Knoblauchzehen
  • 2 gewürfelte Paprika
  • 100 g Brokkoliröschen
  • 1 Zucchino in Scheiben
  • 25 g grüne Bohnen
  • 2 Möhren in Stiften
  • 100 g Bohnensprossen
  • 2 TL brauner Zucker
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
  1. Öl im Wok stark erhitzen. Zwiebel und Knoblauch zufügen und unter Rühren 30 Sekunden anbraten.
  2. Paprika, Brokkoli, Zucchini, Bohnen und Karotten zugeben und unter Rühren weitere 2-3 Min. braten.
  3. Bohnensprossen, Zucker, Sojasoße und Gemüsebrühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 2 Min. kochen.
Ich habe dazu chinesische Nudeln gegessen. Und wie man sieht noch Pilze und Lauchzwiebeln darunter gemischt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen