Samstag, 5. November 2011

Thunfischvariante Nr. 2

Ich habe ja neulich ein Rezept mit Thunfisch gebloggt, welches mir den Thunfisch etwas madig gemacht hatte. Mit dem Rest Fisch habe ich dann die schon erprobten Penne mit Thunfisch-Tomatensoße gekocht und war wieder etwas besänftigt. Allerdings glaube ich trotzdem, dass meine Thunfisch-Phase am Ende ist ;)

Zutaten für 4 Personen:
  • 400 g Penne
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Sardellenfilets
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Glas Pastasoße (Tomaten und gegrilltes Gemüse von Bertolli)
  • 1 EL Kapern
  • 50 ml Weißwein
  • 150 g Thunfisch im eigenen Saft
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
  1. Nudeln im Salzwasser garen.
  2. Knoblauch fein hacken. Sardellenfilets kalt abspülen und ebenfalls hacken. Beides im heißen Olivenöl andünsten.
  3. Pastasoße, Kapern und Weißwein zufügen und kurz aufkochen lassen. Thunfisch abgießen, zerpflücken und in der Soße heiß werden lassen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie zufügen.
  4. Nudeln mit der Soße vermengen und nach Belieben mit Parmesan bestreuen.
Auch hier wandle ich das Rezept nach meinen Vorstellungen ab. An Sardellen habe ich mich noch nicht herangewagt, denn die sehen einfach zu eklig aus. Aber ich glaube das ist geschmacklich nicht so dramatisch. 
Bei der Tomatensoße habe ich die Bertollivariante schon mal verwendet, allerdings suche ich mir meistens frisches Gemüse zusammen, brate es an und gebe dann einfach Dosen- oder frische Tomaten dazu, je nachdem was ich gerade im Haus habe. 

Quelle: area Verlag, Rezeptbox "Pasta"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen