Montag, 19. Dezember 2011

Gefüllte Paprika

Nicht ganz so erfolgreich, aber auch ein Ergebnis meiner smartphonischen Rezeptsuche, sind diese Gefüllten Paprikaherzen. Was genau mich an denen stört kann ich nicht sagen, aber die Füllung war sehr gut!

Zutaten für 4 Personen:
  • 500 g Kartoffeln
  • 3 große Paprikaschoten
  • Salz
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 150 g Creme fraiche
  • 6 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Essig (Balsamico bianco)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL mittelscharfer Senf

Zubereitung:
  1. Kartoffeln waschen, kochen, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Paprikaschoten längs halbieren. 2 Hälften davon würfeln, den Rest in kochendem Salzwasser ca. 5 Min. garen. Abtropfen lassen und warm stellen. Frühlingszwiebeln längs halbieren und in Ringe schneiden.
  2. Creme fraiche mit Gemüsebrühe, Essig, Zucker und Senf verrühren und kurz erhitzen. Paprikawürfel, Zwiebelringe zufügen und kurz aufkochen. Zum Schluss die Kartoffelscheiben unterheben.
  3. Die heiße Füllung in die Paprikahälften füllen und mit frischem Baguette servieren. 
Meine Füllung hat übrigens nur so eine ungesunde Färbung, da ich dunklen Balsamico verwendet hatte. 

Quelle: Dr. Oetker

1 Kommentar:

  1. Also, solange die Füllung lecker ist, ist doch das wesentliche erreicht.

    AntwortenLöschen