Samstag, 21. Januar 2012

Einladung zum kulinarischen Wochenende

Meine Mama hat mich mal wieder in unserer schönen bayerischen Landeshauptstadt besucht und dann muss natürlich aufgetischt werden. Als erstes Mittagessen gab es Kürbis-Ricotta-Cannelloni aus einem tollen neuen Kochbuch.
Zutaten für 4 Personen:
  • 300 g Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 500 g Kürbis
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL gehackte Mandeln
  • 20 Cannelloni
  • 1 Zwiebel
  • 400 g stückige Tomaten
  • 150 g geriebener Gouda
  • Fett für die Form

Zubereitung:
  1. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser 20-25 Min. garen. Etwas abkühlen und dann zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ricotta und Eier unterrühren.
  2. Kürbis schälen, entkernen und klein würfeln. In 2 EL erhitztem Olivenöl die Kürbiswürfel 2 Min. andünsten, salzen, pfeffern. 100 ml Brühe aufgießen und bei halb geschlossenem Topf 15-20 Min. garen. Abtropfen und abkühlen lassen.
  3. Kürbis mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit den Mandeln unter die Kartoffelmasse heben. Die Masse mit einem Spritzbeutel in die Cannelloni spritzen. Die gefüllte Cannelloni in eine gefettet Gratinform legen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  4. Zwiebeln würfeln und im restlichen Öl glasig dünsten. Tomaten und restliche Brühe zugeben und aufkochen, dann salzen und pfeffern. Das Ganze über die Cannelloni gießen. Mit viel Käse bestreuen und im Ofen (2. Schiene, Umluft 160°) 30-35 Min. goldbraun backen.
Quelle: GU, Vegetarisch! (küchengötter.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen