Freitag, 6. Januar 2012

Makkaroni mit Käse

Das klassische amerikanische Notfallgericht sind doch Maccheroni mit Käse. In vielen Serien gibts dann Mac 'n Cheese und man sitzt vor der Flimmerkiste und denkt sich "Hmmm... hätt ich jetzt auch Lust...". Da ich da endlich auch einmal mitreden können wollte, habe ich mich an eine Variante drangemacht. Sie waren zwar gut, auch etwas üppig, aber zum Amerikaner werd ich wahrscheinlich lieber doch nicht. 

Zutaten für 2 Personen:
  • 1 kleine Zwiebel
  • 50 g Gouda
  • 50 g Parmesan
  • 150 g Macaroni
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1/4 l kalte Milch
  • 1/2 TL Senf
  • 25 g Cornflakes

Zubereitung:
  1. Zwiebel fein würfeln. Käse getrennt reiben. Den Ofen (Umluft 150°C) vorheizen. Nudeln al dente garen.
  2. Zwiebel in 1 EL zerlassener Butter glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren 1-2 Min. hell anschwitzen.
  3. Milch unter ständigem Rühren zugießen, aufkochen und ca. 5 Min. köcheln. Dann Käse, bis auf 2 EL Parmesan unter die Soße rühren und schmelzen.
  4. Soße mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Die Nudeln abgießen und mit der Soße vermengen. 
  5. Nudeln in einer Auflaufform verteilen und Cornflakes darüberbröseln. 
  6. Mit restlichem Parmesan bestreuen und 1 EL Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im Ofen ca. 20 Min. überbacken.
Im Originalrezept kann man noch Putenbrustfilets dazu machen.

Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen