Sonntag, 22. Januar 2012

Zum Nachmittagskaffee

Dazu gab es Zitronen-Mohn-Muffins, welche ich auf dem Blog von Sarah entdeckt hatte. Obwohl ich eigentlich kein Fan von Mohn bin, haben sie mich sehr angelacht und auch absolut überzeugt. 
Zutaten für 12 Muffins:
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Zitrone
  • 2 Eier
  • 200 g Creme fraiche
  • 2 EL Mohn
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver, gehäufte
  • 50 ml Milch
Für den Guss:
  • 1 EL Zitronensaft
  • ganz viel Puderzucker

Zubereitung:
  1. Butter schmelzen. Muffinblech vorbereiten. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Zitrone heiß abwaschen u. die Schale abreiben. Eine Hälfte auspressen.
  3. Butter mit Zucker schaumig rühren, dann die Eier nach und nach unterrühren. Creme fraiche unterrühren. Mehl u. Backpulver mischen u. zugeben. Mohn mahlen.
  4. Milch, Zitronenschale u. -saft mit gemahlenem Mohn und dem Mehl zügig verrühren.
  5. Teig auf die Förmchen verteilen und ca. 25 Min. backen.
  6. Für den Guss Puderzucker und Zitronensaft verrühren und die ausgekühlten Muffins damit bestreichen. Evtl. Mit Mohn oder Zitronenzesten verzieren.


1 Kommentar:

  1. Liebe Stefanie,

    hab endlich das Rezept ausprobiert. War ein schönes Muttertagsgeschenk und es waren alle begeistert.
    Ist auch mal was anderes! Sehr lecker! ;-)

    LG Natascha

    AntwortenLöschen