Freitag, 23. März 2012

Bratkartoffeln mal anders

Da ich Kartoffeln nicht nur als knusprige Ofenkartoffeln essen kann, hab ich mich für Bratkartoffeln mit Käse entschieden. Das Abendessen war ein voller Erfolg! Leicht, schnell und geschmolzener Käse. Damit dürften sich eventuelle Zweifel in Luft auflösen oder einfach dahinschmelzen...

Zutaten für 2 Personen:
  • 500 g Pellkartoffeln vom Vortag
  • 200 g Zucchini
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 75 g Käse (Gouda, Mozzarella, Feta oder was euch sonst so schmeckt)
  • 25 g Oliven
Zubereitung:
  1. Kartoffeln pellen und in cm dicke Scheiben schneiden. Zucchini längs vierteln und quer in 1 cm dicke Stücke schneiden. Rosmarinblättchen grob schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  2. Öl stark erhitzen. Kartoffeln und Rosmarin zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. braten, dabei ab und zu mal durchrühren. Dann Zucchini und Knoblauch zugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Durchrühren und etwa 5 Min. weiterbraten.
  3. Butter klein würfeln und unter die Kartoffeln rühren. Den Käse in kleine Stücke teilen und auf den Kartoffeln verteilen. Oliven zugeben. Bei geschlossenem Deckel etwa 1 Min. weitergaren, bis der Käse warm ist.
Das Gericht schmeckt als leichtes Essen oder auch mit Tomatensalat und Schnitzel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen