Sonntag, 18. März 2012

Tag 3 beim kulinarischen Wochenende

Endlich! Mit viel Verspätung gibt's hier noch Teil 3 von unserem Mama-Tochter-Wochenende.
An diesem letzten Tag bzw. Morgen wurde herrlich gebruncht mit allen Sünden, die man sich denken kann. Unter anderem gab es frisches selbst gebackenes Baguette und für die süße Fraktion Zimtschnecken. Ebenfalls frisch aufgebacken. Yummi! Und da sie so toll schmecken, gab es sie zwischenzeitlich schon das ein oder andere Mal.

Zutaten für 16 Schnecken:
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze gemahlener Kardamom
  • 125 g Butter
  • 1 TL gemahlener Zimt
Zubereitung:
  1. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, 50 g Zucker, Ei, Salz, Kardamom und 75 g weiche Butter in eine Schüssel geben und mit der Hefemilch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
  2. Teig mit den Händen auf bemehlter Fläche nochmals durchkneten und dann rechteckig ausrollen.
  3. 50 g Butter schmelzen. 1 EL Butter abnehmen. 
  4. Teig mit der Butter bepinseln und 50 g Zucker mit Zimt darüber verteilen. Auch vom Zimtzucker 1 EL abnehmen. Teig von der Längsseite aufrollen u. in 16 Stücke schneiden.
  5. Schnecken auf 3 mit Backpapier ausgelegte Bleche legen, Teigenden festdrücken und etwas flachdrücken. Bleche nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft 10-12 Min. hellbraun backen.
  6. Die heißen Schnecken mit der restlichen Butter bepinseln und mit Zimtzucker bestreuen.
Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen