Sonntag, 22. April 2012

Omelette Caprese

Perfekt geeignet für einen gemütlichen Sonntagsbruch eignet sich Omelette. Es geht schnell, man kann alles mögliche drunter mischen und macht satt. Man kann lange ausschlafen und spart sich das Mittagessen. Und mal ehrlich, Frühstück ist sowieso das beste Essen. Damit das Frühstück bei mir etwas saftiger ist, mache ich gerne ein Omelette Caprese, mit frischen Tomaten (okay, zur Zeit sind sie eher weniger frisch). Yummi!

Zutaten für 1 Person:
  • evtl. 1 Scheibe rohen Schinken, in dünnen Streifen
  • 1 kleine Chilischote, feine Ringe
  • 1/2 Zwiebel, fein gewürfelt
  • evtl. 1 kleine Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1/2 Mozzarellakugel, gewürfelt
  • 1 Tomate, gewürfelt
  • 2 Eier (je nach Hunger)
Zubereitung:
  1. Fett in einer Pfanne erhitzen und den Schinken darin etwas anbraten.
  2. Zwiebel- und Knoblauchwürfel nach einer Weile zugeben und mit braten.
  3. Tomate und Chili zugeben, kurz anschwitzen.
  4. Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer und evtl. italienischen Kräutern würzen und dann über das Gemüse geben. Deckel drauf und die Temperatur etwas zurückschalten.
  5. Wenn die Eier schon ziemlich gestockt sind, die Mozzarella würfel verteilen und weiter schmelzen lassen. 
  6. Wenn alles durch ist, umklappen und zu frisch gebackenem Weißbrot genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen