Freitag, 13. April 2012

Trendfarbe Teil 2

Wie angekündigt, folgt hier die fischige Komponente zu meinem orangen Menü, Lachs in Orangensoße. Beim nächsten Mal würde ich aber besser jedes Gericht separat servieren, weil beide einen tollen Geschmack haben und eine neutrale Beilage, wie einfacher Reis bestimmt besser passt.

Zutaten für 2 Personen:
  • 2 Orangen
  • 1 TL Krebssuppenpaste (ich hab Gemüsebrühe genommen)
  • 150 g Creme fraiche
  • 2 TL eingelegter grüner Pfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lachsfilets
Zubereitung: 
  1. Orangen heiß abwaschen, trocken reiben und etwas Schale fein abschälen. Eine Orange halbieren und die Hälfte auspressen. Restliche Orangen so schälen, dass die weiße Haut komplett weg ist. In dünne Scheiben schneiden.
  2. Für die Soße Krebspaste in ca. 100 ml heißem Wasser auflösen. Mit Creme fraiche, 1 EL Orangensaft, Orangenschale und grünem Pfeffer verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Fisch waschen, trocken tupfen und mit 1-2 EL Orangensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten. Orangenscheiben darin verteilen und die Filets darauf legen. Die Soße über dem Fisch verteilen und im Ofen ca. 15 Min. gar werden lassen. 
Das gab es dazu: Orangen-Zitronen-Risotto

Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen