Sonntag, 6. Mai 2012

Karibisch

Eine weitere Errungenschaft aus dem tollen neuen Saucen-Kochbuch ist Orangensauce mit Chili. Angeblich ein Hauch Karibik auf dem Teller, die tollen Gewürze sprechen jedenfalls dafür. Karibik oder nicht, geschmeckt hat es seeehhhr gut!!!
Zur Soße gab es bei mir mal wieder Reis und Putenschnitzel.

Zutaten für 4 Personen:
  • 2 Chilis
  • 1 Schalotte
  • 1 Bio-Orange
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 350 ml Gemüsefond
  • 2 EL süß-scharfe Chilisoße
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Piment
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel
Zubereitung:
  1. Chilis entkernen und mit der Schalotte fein würfeln. Orange heiß abwaschen und die Schale in feinen Zesten abziehen, Saft auspressen.
  2. Butter erhitzen, Schalotten und Chilischoten darin 3 Min. andünsten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren 2 Min. anschwitzen, aber nicht bräunen.
  3. Fond, Orangensaft und Chilisoße aufgießen, aufkochen und 15 Min. bei schwacher Hitze offen köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.
  4. Orangenschale einrühren, die Soße mit Zimt, Piment, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Frühlingszwiebelgrün in feine Ringe schneiden und unterrühren.
Quelle: GU, Saucen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen