Dienstag, 26. Juni 2012

Ein etwas anderer Geburtstagsk(ü)ch(lei)n

Zugegeben, mein Geburtstag ist schon ein bisschen her, aber die Erdbeeren verraten, dass es noch nicht so lange sein kann. Meine Mama hat mich überrascht und außer unserem Klassiker kleine Mini-Käsekuchen mit Beeren und Fruchtsoße für die Kaffeetafel gemacht. Sieht er nicht süß aus?!
Zutaten für 1 Springform oder 8 Küchlein:
Für die Soße:
  • 200 g Himbeeren
  • 200 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
Für den Teig:
  • 125 g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 TL Kakaopulver
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 75 g Zucker
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Pr Salz
Für die Füllung:
  • 1 kg Magerquark
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck Vanillepudding
  • 1 TL Zitronenschale
Zubereitung:
  1. Mehl, Kakao, Mandeln, Salz und Zucker mischen. Butter in Stückchen zugeben und mit dem Ei zu einem Teig verkneten. Min. 30 Min. kühl stellen.
  2. Den Teig dünn ausrollen, eine gebutterte Springform damit auskleiden u. mit einer Gabel etwas einstechen.
  3. Für die Füllung Eier trennen und Eigelbe mit Quark, Zucker, Vanillepudding und Zitronenschale verrühren. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
  4. Die Füllung auf dem Teig gleichmäßig verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen (180°C Ober-/Unterhitze) 40-50 Min. goldgelb backen. 
  5. Den Kuchen gut auskühlen lassen, mit einem Ausstecher von 6 cm kleine Törtchen ausstechen.
  6. Himbeeren verlesen. Erdbeeren waschen und trocken tupfen. Jeweils 1 Drittel der Früchte mit dem Zucker und 2 EL Wasser aufkochen lassen. Pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Törtchen mit der Fruchtsoße beträufeln und mit den restlichen Früchten belegen.
Wie man auf dem Foto sehen kann fehlt bei uns von Himbeeren jede Spur, das liegt daran, dass wir alle keine Himbeerfans sind. Aber reine Erdbeertörtchen sind auch ganz toll!
Außerdem haben wir es uns auch gespart die Fruchtsoße durchs Sieb zu streichen und gestört hat sich daran auch niemand.

Quelle: for me 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen