Freitag, 29. Juni 2012

Kräuterküche

Rezepte bei denen man nicht viel machen muss und möglichst wenig "Sauerei" hat, sind mir immer oftmals am liebsten. So auch Kräuterfisch mit Kartoffeln vom Blech. Alle Zutaten auf ein Blech schmeißen, würzen, ab in den Ofen und heraus kommt ein wunderbar aromatisches Gedicht...

Zutaten für 4 Personen:
  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3-4 Stiele Thymian
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 4 Fischfilets
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
Zubereitung:
  1. Kartoffeln in Wasser zugedeckt ca. 15 Min. vorkochen. Abschrecken und etwas abkühlen lassen.
  2. Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Thymianblättchen abzupfen.
  3. Ein Blech oder eine Auflaufform mit etwas Öl einstreichen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln dünn mit Öl bestreichen oder mit gut 1 TL Öl beträufeln.
  4. Fischfilets darauflegen. Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Thymian darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen (Umluft 175°C) 20-25 Min. garen.
Quelle: lecker.de

1 Kommentar:

  1. das sieht so schön bunt und nebenbei lecker aus .. schon notiert.
    LG und schönes wochenende

    AntwortenLöschen