Donnerstag, 5. Juli 2012

Himmlische Tarte

Meine Mama hat mir eine neue Tarteform mitgebracht und die musste selbstverständlich gleich ausprobiert werden. Das tolle an dieser Form ist, dass sie einen Lift-Off-Boden hat. Ohne diesen Boden würde ich mich wohl nicht mehr an Tartes heranwagen, weil ich schon einige Unfälle fabriziert hatte, nachdem ich die feinen Küchlein aus der Form befördern wollte. Und das wäre ausgesprochen schade, denn die Zitronentarte mit Erdbeeren ist der absolute Hammer und ich hätte mich tot essen können.

Zutaten für 1 Tarte:
  • 175 g Mehl
  • 310 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 3 Eier
  • 2-3 unbehandelte Zitronen (Schale und Saft (ca. 100 ml))
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 350 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen heller ungezuckerter Tortenguss
  • Trockenerbsen zum Blindbacken

Zubereitung:
  1. Für den Mürbeteigboden Mehl, 60 g Zucker, Salz, 100 g Butter in Stückchen und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und min. 30 Min. kalt stellen.
  2. 1 Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. 100 g Zucker und 200 ml Wasser aufkochen und im offenen Topf um die Hälfte einkochen lassen. Die Zitronenscheiben für die Tarte hineinlegen. Den Sirup auskühlen lassen, die Zitronenscheiben abtropfen lassen und den Sirup auffangen.
  3. Den Teig rund ausrollen und in eine gefettete Tarteform (am besten mit Lift-Off Boden) legen. Am Rand etwas andrücken. Den Boden mit einer Gabel öfter einstechen.
  4. Den Boden mit Backpapier belegen und Trockenerbsen einfüllen. Im heißen Ofen (Umluft 175°C) 15-20 Min. backen.
  5. Für die Creme 50 g Butter schmelzen und etwas auskühlen lassen. 2 Eier mit 150 g Zucker so lange cremig aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zitronenschale und -saft mit der lauwarmen Butter unterrühren. 
  6. Die Creme auf dem vorgebackenem Tarteboden verteilen und die Ofentemperatur herunterschalten (Umluft 150°C). Die Tarte weitere 15 Min. backen. Anschließend im ausgeschalteten Ofen für ca. 10 Min. ruhen lassen, herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
  7. Die Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  8. Die ausgekühlte Tarte aus der Form lösen.
  9. Die vorbereiteten Zitronenscheiben in die Mitte der Tarte legen und die Erdbeerscheiben darumlegen. 5 EL des Sirups mit 1/4 l Wasser auffüllen. Das Tortengusspulver damit verrühren, unter Rühren aufkochen und ca. 1 Min. köcheln lassen. Den Guss esslöffelweise von der Mitte über die Früchte verteilen. Den Guss trocknen lassen.
Wer mag kann die Tarte noch mit Minze verzieren. Wer Zeit hat kann sie noch etwas im Kühlschrank ziehen lassen, dann schmeckt sie nochmal so gut.

Quelle: lecker.de

Kommentare: