Sonntag, 5. August 2012

Muffin-Semmeln

Sesam-Muffins sind wohl die am häufigsten von mir gebackenen Muffins überhaupt. Sie gehn schnell, schmecken himmlisch und lassen sich perfekt portionieren bzw. einfrieren. Sie eignen sich sowohl für Frühstück mit Marmelade oder als belegte Semmel. 

Zutaten für 12 Semmeln:
  • 1 Hefewürfel
  • 2 TL Zucker
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • 4 EL gemischte Sesamsamen
Zubereitung:
  1. Hefe zerbröckeln und mit 1 TL Zucker und 200 ml lauwarmen Wasser verrühren. Mit Mehl, Salz und 4 EL Öl mit den Knethaken zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.
  2. Mudeln des Muffinblechs fetten. Teig nochmals kräftig durchkneten, dann in 12 gleichgroße Kugeln formen und in die Mulden setzen, 10 Min. gehen lassen. Ofen auf 250°C (Umluft 230°C) vorheizen.
  3. Ei, übrigen Zucker und restliches Öl verrühren. Die Muffins dünn damit bestreichen und dick mit Sesam bestreuen. Im Ofen (unten) etwa 10 Min. backen. Abkükhlen lassen.
Quelle: GU, 1 Form - 50 Muffins

Kommentare:

  1. So ähnlich mache ich auch manchmal Semmel aber die Idee mit den Muffinformen finde ich sehr schön.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! =)
      Noch praktischer funktionieren die Semmelchen, wenn man sie in Silikonförmchen steckt, die dürfen dann nämlich in die Spülmaschine ;-)

      Löschen
  2. Au ja, super Idee - Brötchen als Muffins backen! Muss ich auch mal ausprobieren.

    LG
    Carina

    AntwortenLöschen