Donnerstag, 16. August 2012

Thailändischer Kokosreis

Findet ihr nicht auch, dass Kokosmilch eine ganz tolle Sache ist?! Neben Zitronen- und Limettensaft könnte ich auch Kokosmilch fast ständig essen. Pikanter Kokosreis mit Ananas vereint süß und würzig und gehört nun zu meinen liebsten vegetarischen Reisgerichten. Eigentlich bin ich immer etwas skeptisch was Ananas in warmen und pikanten Gerichten angeht, aber in den Kokosreis dürfen die gelben Stückchen ruhig mit rein ;-)

Zutaten für 4 Personen:
  • 250 g Duft- oder Langkornreis
  • 1/2 l ungesüßte Kokosmilch (oder etwas mehr)
  • 1/2 TL Salz
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 kleine Strauchtomaten
  • 400 g Ananas
  • 1-2 Chilischoten
  • 2-3 Stgl. Koriander
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1/4 TL 5-Gewürze-Pulver
  • 1-2 EL Hoisinsoße
  • 1-2 EL Tomatenmark oder -ketchup
  • 1 TL brauner Zucker
Zubereitung:
  1. Reis mit Kokosmilch und Salz etwa 20-25 Min. bei mittlerer Hitze garen.
  2. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Tomaten häuten und würfeln. Ananas in Stücke schneiden, Chilis in Ringe und Koriander klein hacken.
  3. Öl im Wok erhitzen, Schalotten, Chilis, und Knoblauch einige Minuten unter Rühren braten. Tomaten und Ananasstücke zufügen und weiterrühren, bis die Tomaten weich und warm sind.
  4. Den Kokosreis einrühren und alles mit 5-Gewürze-Pulver, Hoisinsoße und Tomatenmark und Zucker abschmecken. Mit Koriander bestreut servieren.
Quelle: Bechtermünz Verlag, Feines aus dem Wok

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen