Sonntag, 16. September 2012

Sauer macht lustig

... oder wie man sich den Sommer noch einmal kurz auf den Teller zurückholt. 
Wie sicher schon mehrfach erwähnt, liebe ich alles, was nur im entferntesten nach Zitrone schmeckt. Da dürfen Tagliatelle in Zitronen-Knoblauchbutter-Soße auf keinen Fall fehlen. Ihr seht, Zitrone UND Knoblauch! ;-)
Ehrlich gesagt nehme ich die Mengenangaben im Rezept auch nicht immer so ganz ernst, denn bei mir wandern ganz zufällig deutlich mehr Zitronenanteile in die Pfanne...

Zutaten für 4 Personen:
  • 3 Zitronen
  • 2 Zwiebeln
  • 60 g Knoblauchbutter (alternativ frischer Knoblauch und normale Butter)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Creme fraiche
  • 400 g Tagliatelle
  • Salz
  • 1 Bd. Basilikum
  • 30 g Kerbel
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
Zubereitung: 
  1. Eine Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Hälfte der Zitrone schälen und die Schale in feine Streifen schneiden. Zitrone dann auspressen.
  2. Die übrigen Zitronen so schälen, dass die weiße Haut ganz entfernt ist. Dann die Zitronenfilets aus den Häutchen schneiden und beiseite legen.
  3. Die Zwiebeln fein hacken und mit den Zitronenschalenstreifen in der Knoblauchbutter andünsten. 
  4. Den Zitronensaft mit der Brühe verrühren, Creme fraiche dazugeben und etwa 10 Min. köcheln.
  5. Nudeln in Salzwasser al dente garen.
  6. Basilikum und Kerbel waschen und grob hacken.
  7. Soße mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und die Kräuter unterrühren. Die Nudeln mit der Soße vermischen. Alles auf einem Teller anrichten und mit den Zitronenfilets garnieren. 
Quelle: area Verlag, Rezeptbox "Pasta"

Kommentare:

  1. Ohhhh.... ich liebe Pasta mit Zitrone! Und mit Knoblauch! Mit diesem Rezept bin ich im Pasta-Himmel!

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, Knoblauchbutter! Das klingt nach einer maechtigen und leckeren Sosse. Bis auf den Kerbel haette ich sogar alles da. Ich glaube, Kerbel habe ich noch nie in meinem Leben gekauft *schaem*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ NY-cheesecake: Pasta-Himmel trifft es genau ;-)

      @ einkeksfuerunterwegs: Eigentlich finde ich die Soße gar nicht mächtig, sondern auch absolut sommertauglich wegen der Zitronen. Zugegebenermaßen habe ich auch getrockneten Kerbel verwendet *blush*

      Liebe Grüße
      Sugarbaby

      Löschen