Sonntag, 7. Oktober 2012

Fischpäckchen aus dem Ofen

Eigentlich steht im Rezept etwas von Zander, weswegen es auch auf den Namen Zitronen-Zander im Pergamentpapier hört. Da ich mich bei Fisch aber ausschließlich an Lachs halte, muss es auf meinem Blog einfach umgetauft werden. Mit Zitrone, Tomaten und frischen Kräutern kann auch hier wieder nichts schief gehen. Als Beilag wird Reis empfohlen, aber mir war der Sinn mehr nach etwas deftigerem, weshalb es knusprige Ofenkartoffeln dazu gab.

Zutaten für 4 Personen:
  • 350 g Tomaten
  • 100 g Lauchzwiebeln
  • 4 Stiele Thymian
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 750 g Fischfilet
  • Salz, Pfeffer
  • 40 g Kräuterbutter
  • Pergamentpapier
Zubereitung: 
  1. Tomaten in dicke Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe und Zitrone ebenfalls in Scheiben schneiden. Fischfilet waschen, putzen und in 8 Stücke teilen.
  2. Fisch und Tomatenscheiben mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Mal 2 Bögen Pergamentpapier übereinanderlegen und in die Mitte jeweils 3 Scheiben Tomaten und 2 Fischstücke platzieren. 1-2 Zitronenscheiben und einen Stiel Thymian darauflegen und mit Lauchzwiebeln bestreuen und je 10 g Kräuterbutter abschließen.
  3. Päckchen gut verschließen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft ca. 20 Min. backen.
Als Beilage wie gesagt Reis oder Ofenkartoffeln. 

Quelle: lecker.de

1 Kommentar: