Montag, 29. Oktober 2012

Hot'n smoky!

Was darf bei BBQ-Rippchen absolut nicht fehlen? Richtig! Die BBQ-Sauce. Für meinen ersten Versuch habe ich mich für das Rezept von Charlottes Diner entschieden. Sehr gut! Während ich Ewigkeiten auf die Rippchen warten musste, habe ich mich quasi mit Hot BBQ-Sauce und Sour Cream über Wasser gehalten. Kein Wunder, dass die BBQ-Sauce knapp war. Somit bitte darüber hinwegsehen, dass die Sauce ganz untypisch in Dipschälchen gelandet ist, aber für größere Fotoshootings hat sie nicht mehr gereicht ;-)

Zutaten: 
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 8 Stück Langpfeffer
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Pimenton de la Vera
  • 1 EL Chipotle Chilis
  • 3 EL Apfelessig
  • 300 ml passierte Tomaten
  • Salz
Zubereitung: 
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in erhitztem Olivenöl glasig dünsten. Langpfeffer und Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Pimenton und Chilis zugeben und sofort mit Essig ablöschen. Dann Tomaten zugeben und Honig unterrühren. 
  2. Alles 30 Min. bei geringer Hitze einköcheln lassen, gelegentlich rühren. 
  3. Den Langpfeffer entfernen und die Soße pürieren. Mit Salz abschmecken. In eine Flasche umfüllen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren oder gleich essen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen