Donnerstag, 11. Oktober 2012

Mmmmm... lecker...

Nudeln gibt es eigentlich in allen Formen und Farben. Eigentlich. Denn als ich auf der Suche nach Dinkelnudeln war, hat man die Wahl zwischen Spaghetti und vielleicht noch Penne. In meinem Supermarkt um die Ecke sind die "gesunden" Sachen auf die unterste Ebene verbannt und haben sogar schon Staub angesetzt. Schade eigentlich. Meine gratinierten Dinkelnudeln in Gemüsesoße haben aber zum Glück noch keinen Staub angesetzt und ganz unten in die Rezeptdatenbank kommen sie auch ganz bestimmt nicht ;-)

Zutaten für 4 Personen:
  • 100 g Erbsen, TK
  • 400 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 gestrichener TL Mehl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 5 Stiele Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Dinkelnudeln
  • 4-6 EL geriebener Käse
Zubereitung: 
  1. Erbsen auftauen lassen. Möhren und Zwiebeln klein würfeln. Beides im heißen Öl 1-2 Min. andünsten. Tomatenmark und Mehl zugeben und kurz anrösten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 20 Min. köcheln lassen.  
  2. Petersilie fein hacken. 1/3 der Möhrenwürfel herausnehmen. Möhrensoße pürieren. 
  3. Möhrenwürfel und Erbsen in die Soße geben, aufkochen. Gehackte Petersilie zufügen und Salz und Pfeffer abschmecken. 
  4. Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen. 
  5. Nudeln abgießen und mit der Gemüsesoße vermengen. Auf ofenfesten Tellern verteilen und mit Käse bestreuen. Je 2 Teller unterm Backofengrill 5-10 Min. goldbraun überbacken. Mit Petersilie bestreuen. 
Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen