Montag, 31. Dezember 2012

Feine Panna Cotta

Unser Weihnachtsdinner wurde mit Lebkuchen-Panna Cotta und heißen Kirschen gekrönt. Selbst die Herren der Schöpfung haben begeistert zugegriffen. Ich habe die Panna Cotta in Espressotassen gefüllt, genau die richtige Größe nach einem so mächtigen Hauptgang.


Euch allen ein schönes Silvester und einen guten Rutsch!

Zutaten für 4 Personen:
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Beutel Pfefferkuchengewürz (8 einzelne Gewürze) oder Lebkuchengewürz
  • 400 g Schlagsahne
  • 100 ml Milch
  • 50 g Zucker + 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/8 l Sauerkirschnektar
  • 1 TL Speisestärke
  • 200 g Himbeeren oder die Sauerkirschen
  • evtl. 4 Zimtstangen und 4 Sternanis
Zubereitung: 
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Von jedem Gewürz ca. 1 Messerspitze (Ausnahme Zimt 2, Kardamom ca. 1/2) in einen kleinen Topf geben. Sahne, Milch, 50 g Zucker und Vanillezucker zufügen und aufkochen. Ca. 1 Min. köcheln lassen, von der Herdplatte ziehen und ca. 1 Min. stehen lassen. Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen.
  2. Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der heißen Sahnemischung auflösen. Sahne in 4 oder 8 kleine Förmchen füllen. Mindestens 4 Stunden oder über Nacht, kalt stellen. 
  3. 100 ml Kirschnektar mit 1 EL Zucker aufkochen. Stärke und 2 1/2 EL Kirschnektar glatt rühren, dann in den heißen Kirschnektar rühren und kurz aufkochen lassen. Früchte untermischen. 
  4. Vor dem Servieren die Schälchen ganz kurz in heißes Wasser geben und auf Dessertteller stürzen. Zusammen mit den Früchten und Gewürzen servieren. 
Quelle: lecker.de

Kommentare: