Donnerstag, 27. Dezember 2012

Fresspaket

Mein Bruder ist unter der Woche praktisch Single und Männer und kochen verträgt sich in meiner Familie nicht wirklich. Deshalb hatte ich mir für seinen Geburtstag ein besonders schönes Geschenke ausgedacht, wie ich fand ;-)
Er hat einen Fresskorb mit selbstgemachtem Chili con carne, Bolognese-Sauce und Schokoladenkuchen im Glas bekommen. Das Gesamtwerk kann ich euch leider nicht mehr zeigen, da ich den Fototermin verpasst habe und der Geburtstag zugegeben schon ein Weilchen zurückliegt ;-) Das Geschenk kam aber hervorragend gut an. Erste Augenaufschläge, wann ich denn mal wieder Chili kochen würde, wurden schon getätigt. Und wenn wir mal ehrlich sind, stehn die Chancen für den kleinen Bruder ganz gut, wenn er die große Schwester loben ;-)

Zutaten für 3 Gläser à 1/4 l:
  • 100 g Blockschokolade
  • 3 EL Sahne
  • 100 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • Öl und 2 TL Kakaopulver für die Gläser
Zubereitung:
  1. Die Gläser mit Öl einpinseln und dünn mit Kakaopulver bestäuben. Den Ofen auf 160°C (Umluft 140°) vorheizen. 
  2. Die Schokolade in Stücke brechen. Die Sahne in einem Topf leicht erwärmen, Schokolade und Butter zufügen und bei milder Hitze schmelzen lassen. 
  3. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 2 EL Zucker steif schlagen. Eigelbe mit dem restlichen Zucker verrühren. Die Schokoladencreme unterrühren. Eischnee und Mandeln unterheben. Den Teig in die Gläser (max. 2/3) füllen und auf dem Rost im Backofen (Mitte) 40 Min. backen. 
  4. Gläser aus dem Ofen nehmen und zum Aufbewahren heiß verschließen. (Gummis vorher in kaltes Wasser legen). 
Die Kuchen sind der absolute Knüller und eignen sich, wie ich finde, auch als kleine Desserts. Außerdem mag ich es sie aus den Gläschen zu löffeln. Ich habe auch wieder die kleineren Gläser verwendet, die haben nämlich die perfekte Größe.
Haltbarkeit im Kühlschrank liegt etwa bei 4 Wochen. 

Quelle: GU, Kuchen im Glas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen