Freitag, 28. Dezember 2012

Müsli und Schokolade

Manche Trockenfrüchte finde ich manchmal etwas schwierig, aber die getrockneten Kirschen haben es mir wirklich angetan. Das erste Mal fanden sie in der Weihnachts-Schokolade Verwendung und so auch im Kirsch-Schokoladen-Kokos-Granola. Das Granola war übrigens auch ein Geschenk im Adventskalender. Passt aber nicht nur zum weihnachtlichen Frühstück, sondern ganz bestimmt auch zum nachweihnachtlichen Frühstück. Am schönsten ist es natürlich die Kirschen und die Schokostückchen rauszufischen ;-)

Zutaten:
  • 2 cups Kokoschips
  • 2/3 cups grob gehackte Walnüsse
  • 2/3 cups grob gehackte Mandeln
  • 6 cups Haferflocken
  • 6 TL Rapsöl
  • 1 cup Honig
  • 1/4 cup gemahlener Sesamsamen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 2 cups getrocknete Kirschen
  • 8 oz grob gehackte Schokolade
Zubereitung:
  1. Ofen auf 160° vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. 
  2. Eine Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen und die Kokoschips darin leicht anrösten. 
  3. Gehackte Nüsse ebenfalls in der Pfanne leicht anrösten und dann die Haferflocken mit dem Rapsöl einrühren. Etwa 3 Min. rösten, bis die Haferflocken ebenfalls leicht gebräunt sind. 
  4. Pfanneninhalt in eine große Schüssel geben und den Honig unterrühren. Gemahlenen Sesam, Zimt und Salz untermischen. Die Müslimischung auf dem Blech verteilen. 
  5. Im Ofen etwa 15 Min. backen, alle paar Minuten umrühren, bis das Müsli leicht gebräunt ist. 
  6. Die gerösteten Kokoschips und die getrockneten Kirschen untermischen. Granola abdecken, Ofen ausschalten und auskühlen lassen. 
  7. Dem erkalteten Müsli die gehackte Schokolade untermischen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren. 
Quelle: Annies Eats

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen