Montag, 17. Dezember 2012

Wirsingspaghetti

Wieder Nudeln, aber diesmal getarnt als Spaghetti mit Wirsing und Tiroler Speck. Ich liebe Wirsing. Ich weiß, ich liebe jede Saison ein anderes Gemüse (was ja auch gut so ist), aber Wirsing darf tatsächlich öfter in meinen Einkaufskorb. Damit ich nicht immer die gleichen Rezepte von Mama koche, habe ich mich für dieses Rezept mal auf küchengötter.de umgesehen. Geschmeckt haben die Spaghetti, wie kann es anders sein?, sehr gut!

Zutaten für 4 Personen: 
  • 300 g Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 120 g Speck
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 400 g Spaghetti
  • 500 g stückige Tomaten
  • 100 g Sahne
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Zucker
Zubereitung: 
  1. Wirsing putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln. Speck in schmale Streifen schneiden. 
  2. Speck im heißen Öl kurz anbraten, herausnehmen. Zwiebelwürfel ins Bratfett geben, andünsten. Wirsing zugeben und unter Rühren 3 Min. andünsten. Salzen und pfeffern. Brühe zugießen und zugedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen. 
  3. Spaghetti in Salzwasser kochen. 
  4. Tomaten, Sahne und Gewürze zum Wirsing geben. Ohne Deckel weitere 5 Min. köcheln lassen. Abschmecken und mit den Nudeln mischen. 
Quelle: GU

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen