Mittwoch, 9. Januar 2013

Enchiladas

Die Überbackenen Hähnchen-Enchiladas habe ich vor Jahren in meiner WG bei einem gemeinsamen Kochabend gemacht. Das Rezept war eine Idee meiner Mitbewohnerin und ich fand es damals richtig lecker. Das Revival, war auch wieder sehr erfolgreich. 


Zutaten für 4 Personen: 
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 große gelbe Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 g passierte Tomaten
  • 2 EL Creme fraiche
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Msp Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Cheddar
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Creme fraiche
  • Tortillas
Zubereitung: 
  1. Hähnchenbrust u. Paprika in ca. 1 cm Würfel schneiden. Zwiebeln u. Chili klein hacken. Knoblauch sehr fein hacken.
  2. Hähnchen im erhitzen Öl anbraten, Zwiebeln, Knoblauch u. Peperoni dazugeben. Mit wenig Salz u. Pfeffer würzen. Hitze wegnehmen u. Tomatenmark mit Paprikawürfeln kurz mitbraten. Dann passierte Tomaten zugeben, mit Kreuzkümmel, Paprika u. Cayennepfeffer abschmecken. Bei niedriger Hitze offen ein wenig einkochen lassen. Creme fraiche zugeben u. das Ganze mit Salz u. Pfeffer abschmecken. 
  3. Ofen auf 200° vorheizen. Tortillas nach Belieben füllen u. rollen oder falten; in eine Auflaufform geben u. mit etwas Creme fraiche bestreichen, Oregano darüberstreuen, dann die Fladen mit einer Schicht Cheddar-Käse bedecken. Das Ganze für ca. 15 Min. im überbacken bis der Käse leicht knusprig ist.
Quelle: chefkoch.de




Kommentare:

  1. yum!! können wir mal im Sommer machen für einen mexikanischen Abend?

    AntwortenLöschen