Mittwoch, 2. Januar 2013

Jolly Walker's Kekskörbchen

Meine Freundin hat dieses Jahr einen bunten Fresskorb bekommen. Sie hat sich riesig gefreut und ganz begeistert gemeint, dass es aussieht wie ein Jolly Walker Kekskörbchen. Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann: In dem Mädelsfilm Bride Wars bekommt Kate Hudson von Anne Hathaway einen solchen geschickt. Da meine "Kate" den Film absolut gerne mag, muss es wohl ein Kompliment sein. In den Körbchen waren Schokoladen-Cake PopsWeihnachts-SchokoladeBrioches mit Schokostückchen und Oliven-Tomaten-Brote.
Da es ja leider zur Zeit absolut nicht nach Schnee und Schneemännern aussieht, gibt's eben Schokomänner ;-)

Zutaten für Schoko-Pops:
  • 550 g Rührkuchen (bei mir Schokolade)
  • 50 g weiche Butter
  • 60 g Doppelrahmfrischkäse
  • 50 g Puderzucker
  • 400 g Kuvertüre oder Kuchenglasur
  • Lollistiele oder Schaschlikspieße
  • Krokant, Kokos, Streusel, Mandelblättchen, Schokosplitter, und und und
Zubereitung: 
  1. Von dem Rührkuchen die Krusten und Ränder abschneiden und fein zerkrümeln. 
  2. Butter, Doppelrahmfrischkäse und Puderzucker verrühren. Die Creme für die Cake Pops eventuell mit Aromen oder Likör verfeinern. 
  3. Kuchenmasse zu Cake Pops verkneten oder mit Plätzchenausstecher süße Figuren ausstechen. Etwa 30 Min. ins Gefrierfach stellen. 
  4. Glasur schmelzen, Lollistiele in die Glasur tauchen und in die Pops stecken. 
  5. Cake Pops in die Kuvertüre tauchen und auf Styropor abtropfen lassen. Mit allerhand leckeren Zuckerzeugs verzieren. 


Quelle: lecker.de

1 Kommentar: