Samstag, 23. Februar 2013

Schnelle Pasta

Ich liebe Kräuteröle. Oft mische ich mir selbst einfach ein bisschen Öl mit verschiedenen Kräutern zusammen, meistens mit ganz viiiieeeeel Knoblauch ;-) oder Zitronenschale. Das kommt dann bei mir über Pasta, Salate oder auch als Topping auf die Pizza. Die kleinen Büchlein von GU sind teilweise richtige Schatzkisten und so habe ich eine erweiterte Variante entdeckt und ausprobiert: Chili-Tomaten-Öl. Wenn man den Sommer schon mal zu sich in die Küche und auf den Teller holen möchte, ran an das Schneidebrett. Im Sommer schmeckt das Öl bestimmt auch ganz herrlich, wenn man unter die getrockneten Tomaten noch frische mischt. Mmmmmm...

Zutaten:
  • 100 g getrocknete und in Öl eingelegte Tomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 rote Chili
  • 1 EL Kapern 
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • und wer mag noch Knoblauch
Zubereitung: 
  1. Tomaten gut abtropfen lassen und klein würfeln. Basilikumblättchen abzupfen und mit der Chili und den Kapern fein hacken. 
  2. Tomaten mit der Chili-Mischung und dem Olivenöl vermengen. Mit Salz abschmecken. 
  3. Das Öl mit frisch gekochten Nudeln mischen und zurücklehnen. 
Quelle: GU, 1 Nudel, 50 Soßen

Kommentare:

  1. So ähnlich mach ich meine im Sommer mit frischen Tomaten.
    Im Winter mit getrockneten Tomaten hab ich noch nicht probiert.
    Gute Idee...gefällt mir.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht super lecker aus und die Zutatenliste ist ganz nach meinem Geschmack. Tolles Gericht!

    AntwortenLöschen