Donnerstag, 28. März 2013

Käsespätzel auf Italienisch

Ich liebe Käsespätzle, aber die klassische Variante ist mir manchmal zu mächtig. Die italienischen Käsespätzle sind aber eine gute Mischung aus Mozzarella und den Tomaten, die dem Ganzem eine leichtere Note verpassen. Obwohl man bei dem Wetter ruhig darüber nachdenken könnte sich wieder ein warmes Polster anzufressen... vielleicht doch die klassischen Käsespätzle?

Zutaten für 4 Personen: 
Für die Spätzle: 
  • 400 g Mehl
  • 4 Eier
  • 100 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
Für die Käsespätzle: 
  • 75 g getrocknete Tomaten ohne Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Pinienkerne
  • 225 g Mozzarella
  • 2 EL gehacktes Basilikum
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Mehl, Eier und 100 ml Wasser mit dem Kochlöffel schlagen bis der Teig blasen wirft. 10 Min. Spätzle mit dem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser hobeln. Gut abtropfen lassen. 
  2. Getrocknete Tomaten klein schneiden. In Wasser 4 Min. kochen, abgießen und gut abtropfen lassen. Knoblauch in Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Pinienkerne darin goldbraun rösten, nach 1 Min. den Knoblauch dazugeben. 
  3. Mozzarella abtropfen lassen und würfeln. Spätzle in einer Schüssel mit den Pinienkernen, Tomaten, Mozzarella und Basilikum mischen. Salzen, pfeffern und im vorgeheizten Ofen bei 150° (Umluft 130°) auf mittlerer Schiene 12 Min. backen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen