Montag, 18. März 2013

Pralinenmuffins ohne Pralinen

Bei Charlotte hatte ich die herrlichen Muffins mit Schokostreuseln gesehen und wollte sofort auf der Stelle auch Muffins mit ganz vielen Streuseln haben. Eigentlich hatte ich keine Lust die Küche wieder einzus****, aber die Streusel wollten mir nicht mehr aus dem Kopf gehen, also habe ich mehrere Streuselrezepte gewälzt und mich schließlich für Pralinenmuffins mit Vanillestreuseln entschieden. Einfach herrlich. Es blieben sogar noch Streusel übrig, die ich so naschen konnte =)
Das Rezept habe ich etwas modifiziert, weil ich unter anderem auch keine Pralinen hatte.

Zutaten für 12 Muffins:
  • 75 g Butter
  • 400 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb (1 Ei)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 80 ml Öl (80 g geschmolzene Butter)
  • 250 ml Milch (200 g Creme fraiche + 1 Schluck Milch)
  • 12 Kugeln Giotto (weggelassen)
Zubereitung: 
  1. Für die Streusel Butter würfeln. 150 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker, Eigelb und Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Ca. 30 Min. kalt stellen. 
  2. 250 g Mehl, Kakao, 125 g Zucker, Backpulver und Natron mischen. Ei, Öl und Milch verrühren. 
  3. Milchmischung mit dem Handmixer unter die Kakao-Mehl-Mischung rühren. Papierförmchen in ein Muffinblech legen und den Teig verteilen. Je eine Kugel Giotto in jede Muldenmitte geben, Streusel gleichmäßig darüberstreuen. 
  4. Im vorgeheizten Ofen die Muffins bei 150°C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. backen. 
Quelle: lecker.de

Kommentare:

  1. ooooooh ich liebe Streusel!! Deine Muffins sehen superlecker aus ! Auch ohne Pralinen bestimmt ein Gedicht ;) Liebe Grüße, Ann-Katrin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =) Ich vermisse die Pralinen tatsächlich nicht ;-)

      Löschen
  2. Ah, da sind die hochgelobten Muffins. ;-) Die sehen aber echt lecker aus.

    AntwortenLöschen