Sonntag, 28. April 2013

Es ist angepflanzt!

Ich weiß ja nicht wie eure Balkonbepflanzung dieses Jahr aussieht, aber ich habe mich heuer für schokoladige Frühlingsmuffins entschieden. Das Rezept ist aus dem aktuellen Sanella-Heftchen und ich fand die Idee total süß, die Muffins in Mini-Terrakotta-Töpfchen zu "pflanzen". Damit die Mini-Marzipanmöhrchen auch schnell wachsen, kommt als Dünger noch ein schokoladiges Frischkäse-Frosting auf die fertigen Muffins.
Für eine Feier finde ich die gepflanzten Muffins eine nette Idee. Es ist aber nicht ganz so einfach die Muffins wieder aus den Töpfchen zu schaufeln.
Zutaten für 12 Stück (am Ende 9 Stück):
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 40 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Milch
Für den "Dünger":
  • 150 g Frischkäse
  • 15 g Puderzucker
  • Marzipan-Rübli
Zubereitung: 
  1. Ofen auf 200°C (Umluft 180°) vorheizen. Terrakotta Töpfchen ausspülen u. auf ein Back-blech oder in eine Muffinform setzen. 
  2. Butter, Zucker u. 1 Packung Vanillezucker mit dem Rührgerät zu einer glatten Masse schlagen. Eier nacheinander unterschlagen. 
  3. Schokolade grob hacken. Mehl, Backpulver, 25 g Kakao u. 1 Prise Salz gründlich vermischen u. mit der Milch unter den Teig rühren. Schokolade unterheben. 
  4. Teig in die Töpfchen füllen. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Min. backen. Stäbchenprobe machen. (Ohne Töpfchen dauert die Backzeit nur 20-25 Min.) Abkühlen lassen. 
  5. Frischkäse, Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker u. 1 gehäuften EL Kakao verrühren. Drei Muffins grob zerbröseln. 
  6. Creme auf die Muffins streichen. Kuchenbrösel aufstreuen u. leicht festdrücken. Mit Marzipankarotten dekorieren. 
Quelle: sanella.de

1 Kommentar: