Samstag, 27. April 2013

Lachs mit Blumenkohl

Man sieht, dass dieses Foto an einem der dunkleren unfreundlichen Tage entstanden ist. Eigentlich hätte man den Lachs auch weglassen können, denn das Blumenkohl-Kartoffelragout war schon ohne Lachs sehr lecker. Aber gegen ein paar feine Lachswürfelchen gibt es natürlich trotzdem nichts einzuwenden ;-)
Zutaten für 4 Personen:
  • 500 g kleine Kartoffeln
  • 1 Blumenkohl
  • Salz
  • 400 g Lachsfilet
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Öl
  • 40 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1/4 l Milch
  • Zucker
  • 1/2 Bund Dill
Zubereitung: 
  1. Kartoffeln schälen, waschen und in große Würfel schneiden. Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und waschen. Kartoffeln in einem großen Topf in kochendes Salzwasser geben und 15 Minuten garen. Blumenkohl 10 Minuten vor Ende der Garzeit zufügen. 
  2. Lachs waschen, in Stücke schneiden und mit 2 Esslöffel Zitronensaft beträufeln. Lachs trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. 
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin rundherum ca. 5 Minuten braten. Fett in einem Topf schmelzen. Mehl darin anschwitzen. Mit Brühe und Milch ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und 1 Esslöffel Zitronensaft abschmecken. 
  4. Kartoffeln und Blumenkohl abgießen und in die Soße geben. Lachs vorsichtig unterheben. Dill waschen, trocken tupfen, fein hacken und über das Blumenkohl-Lachs-Ragout streuen. Ragout in eine Schüssel füllen. Mit Zitrone und Dill garniert servieren.
Quelle: lecker.de

Kommentare:

  1. Mhhh, das klingt super lecker. Esse Lachs auch total gerne mit Spinat.

    Hab ein feines Wochenende!
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spinat könnte ich auch mal wieder kochen, ist auch immer sehr lecker =)
      Schöne Woche!

      Löschen