Sonntag, 7. April 2013

Nudelsalat

Der Nudelsalat heißt zwar Kunterbunter Spaghetti-Salat, aber von Spaghetti keine Spur. Gut, okay, es sollten eigentlich Gabelspaghetti in den Salat, aber auch die gab es nicht im Supermarkt. Wie es kurz vor Feiertagen immer so ist, rennt jeder in den Supermarkt, als würde am nächsten Tag die Erde untergehen. (Gut, ich weiß, ich war auch da, aber wenn im Rezept was von Gabelspaghettis steht, sollte man schließlich alles dafür tun diese auch zu besorgen). Unabhängig davon habe ich nicht nur bei der Nudelauswahl Änderungen vorgenommen, sondern auch was das Dressing angeht. Aber ich habe einfach überlesen, dass Dickmilch quasi das gesamte Dressing ausmacht ;-D

Zutaten für 4 Personen:
  • 250 g Gabelspaghetti
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 100 g TK-Erbsen
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Kräuter-Essig
  • 50 g Gouda
  • 1 Dose Maiskörner
  • 2 Gewürzgurken
  • 4-5 EL Gurkensud
  • 1 rote Paprika
  • 5-6 EL leichte Salatcreme
  • 125 g fettarme Dickmilch
  • 75 g gekochter Schinken
Zubereitung: 
  1. Spaghetti in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Erbsen 3 Minuten mitgaren. Beides abtropfen lassen, in einer Schüssel mit Öl und Essig mischen. Etwas abkühlen lassen.
  2. Käse in feine Stifte schneiden. Mais abtropfen lassen. Gurken in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Vorbereitete Zutaten unter die Spaghetti heben. 
  3. Salatcreme, Dickmilch und Gurkensud verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Unter den Spaghetti-Salat mischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. 
  4. Spaghetti-Salat nochmals abschmecken. Schinken fein würfeln und darüberstreuen. Evtl. Paprika putzen, waschen, vierteln und daraus lustige Figuren ausstechen. Salat mit Paprikafiguren und Petersilie garnieren.
Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen