Donnerstag, 27. Juni 2013

Pfirsich im Curry

Ich liebe Pfirsiche! Sie gehören zu meinen absoluten Favoriten. Die hübschen Schätzchen haben nur einen Haken. Ich bin allergisch gegen sie. Sehr traurig aber leider wahr. Nach ein paar Bissen bin ich für den Rest des Tages nicht mehr ansprechbar, da ich mich in Gesellschaft von Taschentüchern aufhalte und alle 2 Sekunden lautstark zu niesen anfangen muss. Manchmal kann ich aber nicht anders und muss es einfach riskieren.
Es gibt aber eine Möglichkeit, die uns erlaubt unsere Liebe doch auszuleben, nämlich wenn die Pfirsiche geschält und noch besser gekocht sind. Deshalb ist das Pfirsich-Fisch-Curry diesen Sommer zu einem sehr guten Freund geworden. Schließlich hat es uns wieder zusammengeführt. Lachs, Kokosmilch, Chili und Pfirsiche, einfach eine gelungene Kombination. 

Mittwoch, 19. Juni 2013

Penne mit Gemüse

Und schon wieder Nudeln. Aber sie haben einfach den unschlagbaren Vorteil, dass sie a) glücklich machen und b) schnell gekocht sind. Und schnelle Glücksgefühle sind zu Zeiten von tollstem Sonnenschein, den man aber verpasst weil man entweder vorm PC im Büro sitzt oder weil man vorm Laptop an der Abschlussarbeit sitzt, extrem wichtig!

Sonntag, 16. Juni 2013

Fischpäckchen

Diese Lachspäckchen habe ich schon öfters gebastelt und sie schmecken einfach toll. Besonders im Sommer finde ich die Kombination aus Tomaten, Kapern und Schafskäse einfach perfekt. Wenn man auf Baguette oder andere kohlenhydrathaltige Beilagen verzichten kann, hat man auch gleich ein leichtes Abendessen. 

Dienstag, 11. Juni 2013

Schnelle Spaghetti nach Donna Hay

Falls man ein leichtes und vor allem schnelles Essen für heiße Tage (die absolut auf sich warten lassen. Ob die dieses Jahr nochmal kommen werden? ...) braucht, dann ist man bei Donna Hay ganz richtig. Mit den Zitronenspaghetti mit Kapern & Rucola trifft sie absolut meinen Geschmack. Ein bisschen scharf und zitronig ist bei mir schon fast ausreichend um mich glücklich zu machen ;-)

Sonntag, 9. Juni 2013

Der andere Hugo

Damit ich für den Sommer und die Cocktailsaison schon gewappnet bin, habe ich mich daran gemacht Zitronenmelissesirup zu kochen. Statt Holunderblütensirup kommt Zitronenmelissesirup zum Prosecco und wer mag auch noch etwas Grünzeug. Zum Umrühren eignet sich stilecht ein Stängel Zitronengras. Bei der tollen Farbe habe ich allerdings etwas nachgeholfen und mit Lebensmittelfarbe geschummelt ;-)
Aber das Auge trinkt ja schließlich mit!

Mittwoch, 5. Juni 2013

Pasta mit Cabanossi-Soße

Um die Glücksgefühle wenigstens auf einem annehmbaren Level zu halten, gibt es hier, wenn gekocht wird (ja, soweit ist es schon gekommen, dass ich nicht mehr regelmäßig zum kochen komme) Nudeln. Zum Glück waren keine 4 hungrigen Mäuler zu stopfen, denn sonst hätte die Cabanaossi bestimmt nicht mehr gereicht. Ihr kennt ja den Spruch: "In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot!" ;-) Oder ohne Nudeln in diesem Fall :-)