Mittwoch, 5. Juni 2013

Pasta mit Cabanossi-Soße

Um die Glücksgefühle wenigstens auf einem annehmbaren Level zu halten, gibt es hier, wenn gekocht wird (ja, soweit ist es schon gekommen, dass ich nicht mehr regelmäßig zum kochen komme) Nudeln. Zum Glück waren keine 4 hungrigen Mäuler zu stopfen, denn sonst hätte die Cabanaossi bestimmt nicht mehr gereicht. Ihr kennt ja den Spruch: "In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot!" ;-) Oder ohne Nudeln in diesem Fall :-)
Zutaten für 4 Personen:
  • 500 g Penne
  • 200 g Cabanossi
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 g Pizzatomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 1-2 TL Balsamico-Essig
  • 200 g Maiskörner
  • 1/2 Bund Schnittlauch
Zubereitung:
  1. Die Cabanossi längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Cabanossi darin bei schwacher Hitze 2 Min. anbraten. Tomatenmark, Pizza-Tomaten und 6-7 EL Wasser einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Essig würzen und bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln lassen.
  3. Mais in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen, hinzufügen und kurz miterhitzen. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Vor dem Servieren auf die Sauce streuen.
Quelle: GU, Schnelle Studentenküche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen