Mittwoch, 11. Dezember 2013

Blätterteigtörtchen zum Nachtisch

Den Abschluss des Piri-Piri-Hähnchen-Menüs bilden die Blätterteigtörtchen. Blätterteig hatte ich vorher immer erfolgreich umgangen, aber von Jamie würde ich fast alles probieren, deshalb habe ich mich auch gerne an die Blätterteigtörtchen gemacht und sie waren, wie nicht anders zu erwarten, ein voller Erfolg. Wenn man die hübschen Teilchen jedoch mit dem Menü kocht, sind sie sehr mächtig.

Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Rolle Blätterteig
  • gemahlener Zimt
  • 125 g Creme fraiche
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 EL feiner Zucker
  • 1 Bio-Orange
Zubereitung: 
  1. Eine saubere Arbeitsfläche bemehlen. Blätterteig ausrollen und halbieren. Auf die Hälfte Zimt streuen. Blätterteig aufrollen und in 6 Stücke schneiden. 
  2. Scheiben aufrecht in die Mulde eines Muffinblechs setzen, dann flach auseinanderziehen. 8-10 Min. im obersten Teil des Ofens leicht goldgelb backen. 
  3. Creme fraiche, Ei, Vanille, 1 EL Zucker und die abgeriebene Orangenschale verrühren. 
  4. Das Muffinblech aus dem Ofen nehemn. Mit dem Rücken des Teelöffels in den Törtchen Platz für die Füllung schaffen. Die Creme-fraiche-Füllung auf die Törtchen verteilen, das Blech wieder in den Ofen schieben und in 8 Min. fertig backen. 
  5. Einen Topf auf starke Hitze stellen, Saft einer abgeriebenen Orange hineinpressen und 4 EL Zucker einrühren und zu Karamell kochen. 
  6. Über jedes Törtchen etwas Karamell gießen. 
Quelle: Jamie Oliver. 30 Minuten Menüs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen