Mittwoch, 18. Dezember 2013

Indischer Lachs

Ich esse wahnsinnig gerne Lachs, bin seit kurzem Fan von Süßkartoffeln und liebe Granatapfelkerne. Perfekt also, dass sich alle drei Zutaten in dem Lachsfilet mit Tikka-Masala-Würze & Süßkartoffeln zu einem wahnsinnig tollem Gericht vereinen. Dieses tolle Rezept ist aus dem sehr empfehlenswerten Kochbuch in Zusammenarbeit mit WMF Kochen - die neue digitale Schule. Das Kochbuch war ein vorweihnachtliches Geschenk von meinem Liebsten, da er es nicht bis Weihnachten aushalten konnte. Hihi... sehr praktisch, denn so kann ich mich für Weihnachten schon von den Rezepten inspirieren lassen :-)
Zum Kochbuch gibt es auch eine App, die Videos mit verschiedenen Grundtechniken enthält. Wer also seinen Wunschzettel noch etwas füllen muss, kann das Buch gleich auf die Liste setzen. 
Zutaten für 4 Personen:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4 Lachsfilets ohne Haut
  • 800 g Süßkartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g junger Spinat
  • 4 EL Butter
  • 1/2 Granatapfel

Zubereitung: 
  1. Für die Gewürzpaste Knoblauch in feine Würfel schneiden. Korianderkörner und die Kreuzkümmelsamen im Mörser zerreiben. Mit Knoblauch, Paprika- Chili- und Nelkenpulver, Muskatnuss, Salz, Zitronen- und Orangenschale sowie dem Ingwer mischen. Zum Schluss den Joghurt und das Tomatenmark unterrühren. 
  2. Lachsfilets waschen und trocken tupfen. Mit der Gewürzpaste einreiben und zugedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde ziehen lassen. 
  3. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Süßkartoffelwürfel mit dem Olivenöl mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 25-30 Min. backen. 
  4. Spinat verlesen und waschen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Spinat tropfnass bei schwacher Hitze 1-2 Min. zusammenfallen lassen. Die Granatapfelkerne auslösen und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Spinat auf Teller verteilen, die Süßkartoffelwürfel darum herumgeben und die Lachsfilets auf dem Spinat anrichten. Nach Belieben mit getrockneten unbehandelten Orangenschalen streifen dekorieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen