Freitag, 31. Januar 2014

Gefüllte Nudeln

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, hat sicher schon bemerkt, dass ich eine leichte Schwäche für Nudeln habe. Da ich nicht fast täglich Nudeln mit verschiedenen Soßen kochen kann, bin ich zur Zeit damit beschäftigt Lumachoni, Conchiglioni und jetzt auch Cannelloni mit den verschiedensten Leckereien zu füllen. Ich bilde mir ein, dass durch das ganze Gemüse die Nudeln nicht so sehr ins Gewicht fallen...
Mangold und Spinat sind in München ausgesprochen schwierig zu bekommen, doch mit Mangold hatte ich heute einen Glückstreffer. Für den Mangold-Cannelloni-Auflauf habe ich heute einige Rezepte kombiniert. Für die Soße habe ich mich ein bisschen an einem Rezept von Jamie-Oliver orientiert und für die Füllung habe ich auf ein Rezept von Charlotte zurückgegriffen. Eine tolle Kombination. Für die Lumachoni und Conchiglioni muss ich mir gleich noch ein paar Mangolde retten...

Dienstag, 28. Januar 2014

Möhrensuppe

Um uns von den Essstrapazen der vergangenen Wochen wieder halbwegs erholen zu können, gibt es zur Zeit Schonkost. Hauptbestandteil der Ernährung sind Möhren. In den letzten Tagen gab es die orangefarbenen Wurzeln in Form von Salaten, glasiertem Gemüse und verschiedenen Suppen. Besonders beliebt ist bei meinem Liebsten zur Zeit diese einfache Möhrencremesuppe.

Sonntag, 26. Januar 2014

Himbeer-Schoko-Pancakes

Schon wieder Pancakes! Ja, ich geb's zu, ich habe eine Schwäche für Pancakes. Es gibt kaum etwas besseres zum verspäteten Frühstück an einem kuscheligen Sonntag im Pyjama. Je nachdem welche Zutaten noch im Kühlschrank sind, halte ich mich entweder an dieses Rezept oder an das Rezept von Charlotte. Diese fruchtig-schokoladigen Prachtstücke sind nach dem Rezept von Charlotte entstanden. Einfach lecker. Ohhhh... da krieg ich schon wieder Lust auf Pancakes... vielleicht beim nächsten Mal mit Bananen? Oder Lemon und Mohn?

Freitag, 24. Januar 2014

Hacksalat

Hier kommt mal wieder ein Jamie-Rezept. Ganz nach Jamie-Manier werden hier alle Zutaten auf einen Haufen geworfen, kurz durchgehackt und als Ergebnis erhält man einen wohlschmeckenden tollen schlichten grünen Hacksalat mit feinen Avocados.

Dienstag, 21. Januar 2014

Scharfe Sache!

Nudeln und dazu noch scharfe Nudeln, kombiniert mit Tomatensoße sind für mich kaum zu toppen! Auch wenn es viele Penne all'arrabiatta-Rezepte gibt und sie alle irgendwie ähnlich schmecken, freue ich mich immer wieder, wenn ich ein neues Arrabiatta-Rezept ausprobieren kann. Deshalb ist es auch absolut nicht verwunderlich, wenn ich mich bei neuen Kochbüchern sofort auf das Nudelkapitel stürze und Penne all'arrabiatta ganz oben auf der to-cook-Liste steht. Ich geb's zu, das Rezept wurde vor allen anderen ausprobiert... ;-)

Samstag, 18. Januar 2014

Burger Buns

Für die tollen Burger konnte ich mir es natürlich nicht nehmen lassen selbstgebackene Burger Buns zu backen. Das Rezept für die Sesambrötchen hatte ich letztes Jahr auf Mellas Blog entdeckt. Die Brötchen sind wirklich hervorragend und kein Vergleich zu den merkwürdigen Schaumstoff-Buns aus dem Supermarkt.

Donnerstag, 16. Januar 2014

Burger Patty


Manchmal muss es richtig Fast Food sein! Mein Liebster wollte schon seit Ewigkeiten Burger mit mir Grillen, aber immer wieder kam etwas dazwischen. Normalerweise würde man so etwas im Sommer machen, an der frischen Luft, wie alle anderen Menschen auch. Da wir aber rein zufällig die BBQ-Sauce noch übrig hatten, mussten wir die sinnvoll verarbeiten. Es ist nur logisch, dass man deshalb selbst nach dem weihnachtlichen Essensstress, Burger grillt. Dafür haben wir meinen tollen Cuisinart-Kompaktgrill verwendet. Das hat wirklich wunderbar funktioniert. Wer es mit dem Fast Food richtig krachen lassen möchte, kann noch Ofen Pommes dazu machen.

Montag, 13. Januar 2014

BBQ-Sauce

Ich liebe BBQ-Sauce. Je rauchiger im Geschmack desto lieber ist sie mir. Diese sehr leckere BBQ-Sauce ist leider gar nicht rauchig. Trotzdem schmeckt sie fantastisch. Dank dem Rezept habe ich erstmals mit Zuckerrübensirup gearbeitet. Eine sehr klebrige Angelegenheit, macht aber was her. Das ist die letzte Sauce, die ich neben den anderen dreien für das Raclette an Silvester gekocht habe. Für den Eigenbedarf habe ich gleich noch etwas mehr gemacht, doch das folgt später... :-)

Samstag, 11. Januar 2014

Follow me on pinterest & eine fruchtige Curry-Sauce

Endlich habe ich es geschafft sämtliche pinterest-Buttons auf meinem Blog zu integrieren. Hoffentlich bleiben sie diesmal alle und verschwinden nicht wieder plötzlich still und leise. Den Hover-Button habe ich vor längerer Zeit schon einmal eingebastelt, doch der hat sich wohl während der Umbaumaßnahmen verabschiedet.
Neben diesem kleinen Erfolg, kommt hier Soße Nummer 3: die Curry-Mango-Sauce. Sie war ein weiterer Dip zu unserem Raclette. Vor allem zu dem gegrillten Putenfleisch hat die Curry-Mango-Sauce perfekt gepasst. Allerdings könnte ich sie mir auch wunderbar zu Fisch vorstellen.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen...

Was macht man, wenn man keinen Mais mehr hat, aber unbedingt Zwiebel-Chutney mit Mais & Aprikosenkonfitüre machen möchte? Natürlich abends nach Ladenschluss. Tja, frau ist erfinderisch und entdeckt in den Untiefen ihres Vorratsschrankes noch zwei Dosen Mexico-Mix bestehend aus Bohnen, Paprika und Mais. Das Leben könnte einfach sein, wenn man das Zwiebel-Chutney einfach einen Tag später eingekocht hätte, aber das wäre ja langweilig. Also sortiert frau, ganz nach Aschenputtel-Manier die guten ins Töpfen und die schlechten ins Kröpfchen. Wie Aschenputtel die Stiefmutter nicht erwürgen konnte, ist mir nach der Aktion etwas schleierhaft. Das Ergebnis war aber die Mühe wert, denn das Zwiebel-Chutney war mal wieder fantastisch. Übrigens war es auch ein weiteres Mitbringsel für unsere große Schlemmtafel zum Jahreswechsel.

Montag, 6. Januar 2014

Remoulade

Wie habt ihr ins neue Jahr geschlemmt? Wir haben uns mit Raclette die Bäuche voll geschlagen. Dass wir es mit so vollen Mägen überhaupt geschafft haben ins neue Jahr zu rutschen grenzt fast an ein Wunder! 
Mein Beitrag zu dem Gesamtkunstwerk waren diesmal Dips und Saucen bzw. ein Relish. Nummer 1, was ich euch zeigen möchte, ist eine feine Remouladensauce mit vielen Kräutern. 

Sonntag, 5. Januar 2014

Indische Reispfanne

Endlich sind die Feiertage wieder vorbei. Der perfekte Zeitpunkt um die guten Vorsätze gleich in die Tat umzusetzen und mit leichter Küche in das neue Jahr zu starten. Die Gemüsepfanne habe ich schon öfter gekocht, allerdings beim letzten Mal ohne Karotten gepostet, da sich die Möhren einen hübschen Pelzmantel zugelegt hatten. Diesmal gibt es also die Reis-Gemüsepfanne "Indien", wie sie sich gehört.

Freitag, 3. Januar 2014

Frühstücksmuffins

Eigentlich bin ich eine sehr süße Frühstückerin und Muffins zum Frühstück sind bei mir nicht ungewöhnlich. Manchmal kommt dann aber doch das schlechte Gewissen durch und deshalb habe ich mich auf die Suche nach einer Zwischenlösung gemacht. Herauskamen dabei diese kernigen Muffins aus dem GU-Kochbuch 1 Form - 50 Muffins. Bei so vielen ballaststoffreichen Kernen und Samen, ist das Gewissen gleich wieder etwas beruhigter.