Montag, 13. Januar 2014

BBQ-Sauce

Ich liebe BBQ-Sauce. Je rauchiger im Geschmack desto lieber ist sie mir. Diese sehr leckere BBQ-Sauce ist leider gar nicht rauchig. Trotzdem schmeckt sie fantastisch. Dank dem Rezept habe ich erstmals mit Zuckerrübensirup gearbeitet. Eine sehr klebrige Angelegenheit, macht aber was her. Das ist die letzte Sauce, die ich neben den anderen dreien für das Raclette an Silvester gekocht habe. Für den Eigenbedarf habe ich gleich noch etwas mehr gemacht, doch das folgt später... :-)

Zutaten für 800 ml:
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 200 ml Orangensaft
  • 375 g Tomatenketchup
  • 2 EL Apfelessig
  • 4 EL Ahornsirup
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Cayennepfeffer
  • Tabasco
Zubereitung: 
  1. Zwiebel u. Knoblauch in feine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel u. Knoblauch darin 2-3 Min. andünsten. Mit dem Orangensaft ablöschen.
  2. Ketchup, Essig, Worcestershiresauce u. Rübensirup unterrühren u. alles bei schwacher Hitze 10-15 Min. köcheln lassen. 
  3. Ahornsirup unterrühren u. die Sauce mit Pfeffer, Cayennepfeffer u. Tabasco würzen. Noch heiß in sterilisierte Einmachgläser füllen, Gläser verschließen u. abkühlen lassen. 
Quelle: Kochen – die neue digitale Schule

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen