Samstag, 15. Februar 2014

Gemüsegnocchi

Da es leider nicht immer Nudeln sein können, sind Gnocchi eine tolle Alternative. Ich weiß, eigentlich müsste ich die kleinen Kartoffelklößchen selbst machen, aber ich mag selbstgemachte Kartoffelklöße nicht unbedingt, egal wie groß sie sind. Zum Glück kann man auf die schnelle Variante von Pfanni zurückgreifen und schmecken auch noch super! Da es ein schnelles, aber trotzdem gemüsiges Gericht geben sollte, habe ich mich für Gnocchi mit Gemüsesahne entschieden. 

Zutaten für 2 Personen:
  • 1/2 Döschen Safran
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Möhren
  • 1 kleiner Zucchino
  • 1 EL Butter
  • 100g TK-Erbsen
  • 100g Sahne
  • Salz
  • 500g Kartoffelgnocchi
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung:
  1. Safran in 100 ml Wasser anrühren und beiseite stellen. Gnocchi kochen. 
  2. Das frische Gemüse fein hacken.
  3. Butter zerlassen und das vorbereitete Gemüse mit Erbsen darin andünsten. Mit dem Safranwasser und der Sahne aufgießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 3-4 Min. bissfest garen. 
  4. Soße salzen und pfeffern und Gnocchi mit der Soße mischen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen