Mittwoch, 12. Februar 2014

Schinken-Käse-Röllchen

Wie schon angekündigt gab es zum Geburtstag wieder Brunch. Als deftige Komponente wollte ich dieses Mal etwas anderes machen. Der Gedanke an geschmolzenen Käse und warmen gekochten Schinken hat mich dazu gebracht, dass es Schinken-Käse-Röllchen sein müssen. Der Gedanke war von Erfolg gekrönt, denn mein Liebster war mal wieder begeistert.
Wenn man faul ist und den Blätterteig nicht selbst macht, sind die Röllchen auch ganz schnell fertig. Sie lassen sich sicher auch prima in die Lunchbox packen ;-)

Zutaten für 8 Röllchen:
  • 1 Packung frischer Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 4-5 Scheiben Gouda oder anderen Käse
  • einige Scheiben gekochter Schinken
  • 1 Eigelb
Zubereitung: 
  1. Blätterteig samt Backpapier entrollen und kurz ruhen lassen. Backofen auf 175° Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Käse und Schinkenscheiben auf dem Teig verteilen und die Teigplatte von der langen Seite her aufrollen. Rolle in 8 Stücke schneiden und auf das Backblech legen. 
  3. Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen und die Röllchen damit einstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Min. goldbraun backen. 
Quelle: lecker.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen