Mittwoch, 9. April 2014

Gyros-Gewürz

Wozu Gewürzmischungen kaufen, wenn man seine eigene, nach den persönlichen Vorlieben selbst herstellen kann? Die Gyros-Gewürzmischung ist auch ganz fix gemacht. Verwendet habe ich sie für unseren selbstgebauten Döner.
Wer es scharf mag, kann noch etwas Chili oder wenigstens scharfes Paprikapulver verwenden. Ich darf das leider nie machen, da sämtliche Begünstigte, die in den Genuss meiner Kochkunst kommen könnten, keine begeisterten Scharf-Esser sind. Also musste ich für die Marinade bzw. die Gewürzmischung auf scharf verzichten, habe mir aber meinen eigenen Döner trotzdem nachgeschärft!

Zutaten für 1 Portion:
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 1/2 TL getrockneter Koriander
  • 1 TL Paprikapulver, wer es scharf mag nimmt Rosenpaprika, wer es nicht scharf mag nimmt edelsüßen.
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL frisch gemahlenen Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1/2 TL Salz
  • 1 kleine Prise Zimt
Zubereitung: 
  1. Alle Gewürze vermischen und damit beispielsweise Gemüse oder Gyrosfleisch würzen.
  2. In kleinen Gläschen kann man es auch wunderbar aufbewahren.
Quelle: Rezepte-Wiki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen