Montag, 26. Mai 2014

Belugalinsen sind meine neuen Lieblingslinsen

Bis dato habe ich eigentlich nur rote Linsen oder Tellerlinsen gekocht. Was man halt so kennt vom Linseneintopf oder evtl. einer Linsenbolognese aus roten Linsen. In der köstlich Vegetarisch hat mich aber das Rezept für Belugalinsen-Kokos-Curry mit grünem Spargel angelacht. Die kleinen schwarzen Linsen schmecken wirklich hervorragend. Ein absoluter Traum! Dazu noch grünen Spargel und man hat ein perfektes Mahl, das keine Wünsche offen lässt. Ich bin schon auf der Suche nach neuen Rezepten mit Belugalinsen. Bis jetzt bin ich mit meiner Ausbeute was Belugalinsenrezepte anbelangt noch etwas unglücklich. Wenn von euch jemand einen heißen Tipp hat, bin ich sehr dankbar!

Zutaten für 4 Personen:
  • 150 g Belugalinsen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 kg grüner Spargel
  • 150 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 1-2 EL Kokosöl
  • 2 TL scharfes Currypulver
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz
Zubereitung: 
  1. Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. In einen Topf mit Gemüsebrühe geben, aufkochen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 25 Min. bissfest garen. Zur Seite stellen und 10 Min. nachquellen lassen.
  2. Spargel waschen, Enden abschneiden und evtl. unteres Drittel schälen. Schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. 
  3. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Chili fein würfeln. 
  4. Kokosöl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin ca. 2 Min. anschwitzen. Currypulver zugeben und ca. 1-2 Min. mitbraten. 
  5. Mit Kokosmilch aufgießen, Spargel hineingeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. garen, bis der Spargel bissfest ist. 
  6. Linsen ins Curry geben, kurz aufkochen und mit Salz abschmecken. Mit Jasminreis servieren. 
Quelle: köstlich Vegetarisch 2014/3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen