Dienstag, 24. Juni 2014

Cremige Tomatensoße mit Spinat

In den letzten Wochen musste/durfte mein Liebster Spinat in sämtlichen Varianten essen, als Pastasotto, gebacken vom Blech, als Salat, in Knödeln und Bällchen, in Form von Pfannkuchen und vieles mehr. Das Wort "Spinat" löst bei ihm allerdings noch immer etwas Argwohn aus und lässt ihn eher vorsichtig sein, obwohl er mittlerweile gelernt haben müsste, dass Spinat absolut toll, vielseitig und lecker ist!
Diesmal gab es Spinat wieder mit Nudeln als Creamy Tomato-Basil-Pasta with Spinach. Eigentlich mussten für den Spinat und Ricotta ein Rezept zur Resteverwertung gefunden werden, aber diese herrlich cremige Tomaten-Ricotta-Soße ist viel mehr als nur Resteessen! Da kann man nur sagen: pinterest sei Dank, denn dort habe ich die Idee bzw. das Rezept dafür entdeckt.

Zutaten für 4Personen:
  • 500 g Pasta
  • Salz
  • Olivenöl
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 2 gewürfelte Knoblauchzehe
  • 400 ml gehackte Tomaten
  • 1 1/2 TL getrockneter Basilikum
  • 3/4 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 55 g Frischkäse (bei uns gab es Ricotta)
  • 4 EL geriebenen Parmesan
  • 50 g Babyspinat
Zubereitung: 
  1. Pasta nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente garen. 
  2. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und etwa 4 Min. andünsten. Tomatenmark kurz mit anschwitzen und dann die gehackten Tomaten, Kräuter und Gewürze zufügen und umrühren. 
  3. Ricotta unterrühren, Parmesan unterrühren und schmelzen lassen. Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. 
  4. Pasta unter die Soße mischen und mit etwas Parmesan und frischem Basilikum bestreut servieren. 
Quelle: yourcupofacake.com

Kommentare:

  1. ... und schon weg geschnappt und weg gegessen!!! Hmmm!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen