Sonntag, 1. Juni 2014

Jamie Oliver: Tomatensalat mit Ciabatta

Dank Jamie Oliver bin ich auf den Geschmack von Fenchelsamen gekommen. Besonders Pastasoßen gibt Fenchel ein tolles Aroma... da übertreibe ich die empfohlene Dosierung gerne etwas.
Bei dem toskanischen Tomatensalat mit Ciabatta kommen die Fenchelsamen auch zum Einsatz. Zusammen mit Rosmarin- oder Oreganozweigen werden sie mit Öl beträufeltem Ciabatta geröstet. Ich habe mich für Rosmarin entschieden, da ich "Rosmarinnadel-Chips" besonders lecker finde :-)
Dass es das Ciabatta in den Salat geschafft hat, ist ein Wunder, denn ich habe das blanke Ciabatta (ja, ich muss zu meiner Schande gestehen, dass es gekauftes Ciabatta ist) schon bei der Vorbereitung genascht und auch das geröstete heiße Ciabatta in meinen Mund jongliert. Da diese 30 Minuten-Menüs manchmal etwas anstrengend sind, war ich glücklicherweise zu beschäftigt das Ciabatta ganz zu vernaschen und so haben es noch genügend Stücke in den toskanischen Tomatensalat geschafft, zusammen mit  – Überraschung – Tomaten, wer mag Sardellen, Kapern und einigen anderen feinen Gewürzen und Kräutern (Pssst! Knoblauch ist auch im Salat!).
An wärmeren Tagen stelle ich mir den Salat sehr gut als Mittagessen vor. Im Original wird er aber als Beilage zu einer tollen Gemüselasagne gereicht.

Zutaten für 4-6 Personen:
  • 1/2 Ciabatta
  • Oregano- und/oder Rosmarinzweige
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL kleine Kapern
  • 4 handvoll Kirschtomaten an der Rispe
  • 3 Fleischtomaten
  • 30 g Sardellenfilets in Öl
  • 6 eingelegte Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Rotweinessig
  • Parmesan
Zubereitung: 
  1. Ciabatta in 2 cm große Stücke zerpflücken, auf einem Blech mit Olivenöl beträufeln. Kräuter mit Fenchelsamen und ein wenig Salz unter das Brot mischen. Im mittleren Teil des Ofens 10 Min. grillen, bis die Brotstücke goldgelb und knusprig sind. Die knusprigen Ciabatta-Stücke in einer Schüssel beiseitestellen. 
  2. Basilikum abbrausen. Kapern abtropfen lassen. Kirschtomaten von den Rispen pflücken, mit den Fleischtomaten waschen. 
  3. Auf einem Schneidebrett die Kapern mit restlichen Sardellen aus der Dose, Großteil der Basilikumblätter und 4 eingelegten Paprikaschoten grob hacken, dabei vermischen. 
  4. Knoblauch dazupressen und die Mischung zusammen mit allen Tomaten klein hacken. In eine große Servierschüssel umfüllen und den Salat mit 1 Schuss Rotweinessig, 1 guten Schluck Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen. 
  5. Restliche 2 Paprikaschoten in Stücke reißen und mit den Brotstücken zufügen. Untermischen, dabei die Zutaten evtl. leicht zerdrücken. Abschmecken. Mit restl. Basilikumblättchen bestreuen, Parmesan darüberreiben und servieren. 
Quelle: Jamie Oliver, 30 Minuten Menüs

Kommentare:

  1. Diesen Salat kannte ich noch gar nicht. Er klingt nach einem perfekten Sommersalat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze da hast du recht, den wird es bei mir diesen Sommer bestimmt des Öfteren geben!
      :-)

      Löschen
  2. Der Salat klingt wirklich super lecker und sieht super sommerlich aus :) Lecker lecker hihi
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich kann ihn nur empfehlen :-)
      Liebe Grüße
      Sugarbaby

      Löschen